12.12.2022 | 10:23

Niederösterreichische Unternehmen unterstützen Sozialmärkte mit Warenspenden

LR Teschl-Hofmeister informierte im „soogut“ Sozialmarkt über Warenspende

Standortleiter Stefan Ringhofer (Lohmann & Rauscher), Obmann Erwin Hameseder (Raiffeisen-Holding NÖ-Wien), Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Geschäftsführer Wolfgang Stix (Styx Naturcosmetic) und Geschäftsführer Wolfgang Brillmann (SAM NÖ GmbH)
Standortleiter Stefan Ringhofer (Lohmann & Rauscher), Obmann Erwin Hameseder (Raiffeisen-Holding NÖ-Wien), Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Geschäftsführer Wolfgang Stix (Styx Naturcosmetic) und Geschäftsführer Wolfgang Brillmann (SAM NÖ GmbH)© NLK FilzwieserDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Bei einer Pressekonferenz heute, Montag, im „soogut“ Sozialmarkt in St. Pölten informierten Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien, Wolfgang Brillmann, Geschäftsführer SAM NÖ GmbH, Wolfgang Stix, Geschäftsführer Styx Naturcosmetic und Stefan Ringhofer, Standortleiter bei der Firma Lohmann & Rauscher, über Warenspenden von niederösterreichischen Unternehmen an die 60 niederösterreichischen Sozialmärkte.

„Es geht um Lebensmittel- und Hygieneartikel für Menschen, die hier einkaufen. Das war uns ganz speziell wichtig, weil wir von allen Seiten gehört haben, dass die Leute den Sozialmärkten die Türe einrennen“, sagte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Die Nachfrage sei enorm und es sei gut, dass es die Märkte gebe. „Aber sie brauchen Waren, die sie weitergeben können“, unterstrich sie. In kurzer Zeit konnte die „ARGE Soziale Lebensmittelgrundversorgung“ gemeinsam mit dem Land Niederösterreich auf mehreren Ebenen Unterstützungsmaßnahmen erarbeiten. Mithilfe von Betrieben aus Niederösterreich konnte eine Vielzahl an Lebensmittel- und Sachspenden für die Kundinnen und Kunden der Sozialmärkte in Niederösterreich gesammelt werden. „Wir haben eine ganz große Menge bekommen, die wir verteilen können. Die Waren sind in den Läden angekommen und sind auch schon dort, wo sie hingehören, nämlich bei den Menschen, die sie brauchen“, so die Landesrätin.

Ziel der ARGE sei die koordinierte Abstimmung aller einschlägigen Versorgungsprojekte in Niederösterreich zur bestmöglichen Unterstützung von armutsbetroffenen bzw. armutsgefährdeten Menschen zur Deckung des täglichen Bedarfs mit Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Alltagsgütern. „Was alleine jemand nicht schafft, das schaffen viele. Das ist einer dieser Leitgedanken von Friedrich Wilhelm Raiffeisen. Gerade in Krisenzeiten hat dieser Leitgedanke mehr Relevanz und Aktualität als je zuvor. Es freut uns, wenn wir rasch und unbürokratisch helfen können – in diesem Fall mit Sachspenden in Form von Lebensmitteln – vom Kaffee bis hin zu Milch und Mehl – und damit die wertvolle Arbeit der soogut-Sozialmärkte unterstützen können“, betont Erwin Hameseder, Obmann der Raiffeisen-Holding NÖ-Wien. RWA Raiffeisen Ware Austria und die Raiffeisen-Holding NÖ-Wien mit ihren Beteiligungsunternehmen AGRANA Beteiligungs-AG, NÖM AG, Leipnik-Lundenburger Invest mit café+co sowie Goodmills Group unterstützen die Aktion etwa mit zwei Tonnen Kartoffeldauerprodukten, ein Jahr lang wöchentlich mit einer Palette Milch, 500 Kilogramm Kaffee, 700 Kilogramm Kakao, 50.000 Kilogramm Universalmehl, zwölf Tonnen Holzbriketts und fünf Tonnen Kartoffeln. Die Firma Stix steuert Pflegeartikel wie Shampoo oder Duschgel bzw. Desinfektionsmittel bei. Die Firma Lohmann & Rauscher spendet medizinisches Zubehör und Damenhygieneartikel.

„In dieser für viele Menschen herausforderndere Zeit braucht es herausragende, unkomplizierte und rasche Hilfe. In kurzer Zeit konnten wir als ARGE Lebensmittelgrundversorgung gemeinsam mit Landesrätin Teschl-Hofmeister auf mehreren Ebenen Unterstützungsmaßnahmen erarbeiten, die auch schon in der Umsetzung sind. Heute gilt mein Dank nicht nur den anwesenden Unternehmen, sondern allen Beteiligten, die uns bei diesem Spendenprojekt unterstützt und große Mengen an Lebensmitteln und Dingen des täglichen Bedarfs tatkräftig unterstützt haben“, erklärt Wolfgang Brillmann, Geschäftsführer soogut Sozialmarkt GmbH und derzeitiger Vorsitzender der ARGE.

„Als Medizinprodukteunternehmen und damit wichtiger Akteur im Gesundheitssystem ist es uns eine Herzensangelegenheit, gesellschaftlich Verantwortung zu übernehmen und jenen Menschen zur Seite zu stehen, die in dieser schwierigen Zeit in Not geraten sind. Wir freuen uns, dass wir mit unseren Hygieneprodukten den soogut Sozialmarkt und die Menschen, die hier Produkte beziehen, unterstützen können“, unterstrich Stefan Ringhofer, Standortleiter in Schönau a. d. Triesting der Firma Lohmann & Rauscher GmbH. „Für mich ist es sehr wichtig, regional zu helfen. Wir helfen mit Hygieneartikeln, weil gerade in Zeiten wie diesen die Menschen gerade bei diesen Sachen sparen“, so Wolfgang Stix, Geschäftsführer von Styx Naturcosmetic.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image