03.05.2021 | 14:54

Neugestaltung der Nebenflächen an der L 27 im Bereich der westlichen Ortseinfahrt von Oberthern abgeschlossen

LR Schleritzko: 100.000 Euro für mehr Verkehrssicherheit und Lebensqualität

An der Landesstraße L 27 im Bereich der westlichen Ortseinfahrt von Oberthern (Bezirk Hollabrunn) wurden die Gehsteige angelegt und Parkplätze neu errichtet. Durch optische Einengung der Fahrbahn mittels Bankettplatten und Hochbordsteinen soll eine Geschwindigkeitsreduktion bei den Kraftfahrern erzielt werden. Überdies verleiht die Grünraumgestaltung dem Ort nun ein harmonisches und natürliches Aussehen.

Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko meinte kürzlich bei der Baufertigstellung: „Die Neugestaltung der Nebenflächen an der Landesstraße L 27 in Oberthern trägt wesentlich dazu bei, die Verkehrssicherheit sowie auch die Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger zu erhöhen.“

Mit den Arbeiten für den rund 175 Meter langen Abschnitt wurde im Vorjahr begonnen, das Projekt konnte kürzlich abgeschlossen werden. Mit Kosten von 100.000 Euro (Land 35.000 Euro, Marktgemeinde Heldenberg 65.000 Euro) wurden die Arbeiten von der Straßenmeisterei Ravelsbach mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region ausgeführt.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung