23.02.2022 | 11:47

Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Von der Galerie Breyer in Baden bis zum kunstraumarcade in Mödling

Morgen, Donnerstag, 24. Februar, wird um 18 Uhr in der Galerie Breyer in Baden eine Ausstellung von Rosa Roedelius eröffnet. Die Badener Künstlerin zeigt dabei Installationen und klassische Malerei wie die in den Lockdowns entstandenen Papierarbeiten „underwater creatures“ von 2020 und 2021 sowie Kleinskulpturen in Muschelschalen. Ausstellungsdauer bis 15. März; Öffnungszeiten: Donnerstag von 17 bis 18 Uhr und Freitag von 11 bis 14 Uhr. Nähere Informationen unter 0699/15135983 und www.galerie.lane.at.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 24. Februar, findet ab 16 Uhr im BG/BRG Neunkirchen die Online-Vernissage der Ausstellung „Über Grenzen hinweg“ statt: Elf Maturantinnen und drei Schüler aus anderen Klassen haben dafür nicht nur eigene Kunstwerke geschaffen, sondern auch das Ausstellungkonzept und Teamaufgaben übernommen. Die Präsenz-Ausstellung läuft bis 25. Mai, ist aber derzeit nicht öffentlich zugänglich. Zu sehen sind die Werke, die auch käuflich erworben werden können, per Link auf der Homepage der Schule unter https://bgneunkirchen.ac.at; nähere Informationen unter 02635/62674 und e-mail mue@bgneunkirchen.ac.at.

Am Freitag, 25. Februar, wird um 19 Uhr in der Galerie GrenzART in Hollabrunn die Ausstellung „What matters“ des feministisch inspirierten Künstlerinnennetzwerkes IntAkt eröffnet. Stella Bach, Christine Baumann, Julia Bugram, Asta Cink, Ilse Chlan, Fria Elfen, Lisa Est, Elisabeth Hansa, Juliana Herrero, Gerti Hopf, Friederike Hubatschek, Gudrun Kaitna-Engel, Solange Keschmann, Susanne Kompast, Barbara Klampfl, Leonie Lehner, Dora Mai, Anna Rafetseder, Agnes Rossa, Christiane Spatt, Julia Überreiter, Ute Walter und Linde Waber zeigen dabei bis 20. März Arbeiten zu Themen, die sie in den letzten Monaten beschäftigt haben. Im Rahmen der Vernissage kommt es zur Verlosung von Originalwerken; Sonderprogramme sind eine Kunstvermittlung für Kinder ab fünf Jahren am Samstag, 26. Februar, ab 10 Uhr sowie ein „Meet & Greet“ mit den Künstlerinnen am Dienstag, 8. März, ab 17 Uhr. Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 10 bis 12 Uhr; nähere Informationen bei der Galerie GrenzART unter 0676/9185440, e-mail office@grenzart.org und www.grenzart.org.

Am Freitag, 25. Februar, wird auch um 18 Uhr in der Galerie des Kunstvereins Baden die Ausstellung „Trans_Form“ eröffnet, bei der Arbeiten von zwei unterschiedlichen Künstlerinnen miteinander in Dialog treten. Gezeigt werden die Werke der deutschen Fotografin, Kuratorin und Kulturvermittlerin Gabriele Engelhardt, derzeit Artist in Residence in Krems, und der 1985 in Linz geborenen und im Bereich Lichtinstallation, Zeichnung und Experimentalfilm tätigen Künstlerin Raphaela Riepl bis 3. April. Öffnungszeiten: Samstag von 10 bis 12 und 14.30 bis 18 Uhr, Sonntag von 14.30 bis 18 Uhr; nähere Informationen bei der Galerie des Kunstvereins Baden unter 0650/4710011, e-mail info@kunstvereinbaden.at und www.kunstvereinbaden.at.

Im Beethovenhaus Baden wiederum begrüßt Johannes Leopold Mayer in der Reihe „Zu Besuch bei Beethoven“ am Freitag, 25. Februar, ab 19 Uhr die Cellistin Carola Krebs. Beim Gedankenaustausch über Ludwig van Beethoven stehen diesmal dessen Sonate für Violoncello und Klavier sowie das Triple Konzert im Mittelpunkt. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Die Kunsthalle Krems lädt am Freitag, 25. Februar, ab 16 Uhr zu einer Kuratorenführung mit Andreas Hoffer durch die Ausstellung „Margot Pilz. Selbstauslöserin“, in der sich die Vertreterin der feministischen Kunst mit gesellschaftlichen und existentiellen Fragen auseinandersetzt. Anmeldungen unter office@kunstmeile.at; nähere Informationen bei der Kunsthalle Krems unter 02732/908010 und www.kunsthalle.at.

Schließlich wird am Samstag, 26. Februar, um 18 Uhr im „kunstraumarcade“ in Mödling die Ausstellung „nasci_ich bin_natur“ von Alfred Hruschka und Petra Lupe eröffnet. Zu sehen sind die Arbeiten, die Bindungen und Verbindungen thematisieren, die so grenzenlos sind, dass sie über die Grenzen des Sichtbaren hinausgehen, bis 26. März. Öffnungszeiten: Freitag von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim „kunstraumarcade“ Mödling unter 0664/7675143 und 0699/12620779, e-mail arcade@artprint.at und www.kunstraumarcade.at.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Regeln und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung