Schutz- und Pflegemaßnahmen sowie Monitoring im Lebensraum des Bienenfressers

Projektkurzbeschreibung / -ziele:

Bienenfresser
Bienefresser© Frank Liebig, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de

Der Bienenfresser ist eine in NÖ gefährdete Vogelart, die im pannonischen Raum Großkolonien in aufgelassenen oder ungenutzten Teilen von Materialabbaustätten ausbildet. Da es sich hierbei um Sekundärlebensräume handelt, bedarf es der ständigen Pflege der Brutwände und des unmittelbaren Umlandes. In den letzten Jahren konnte der Bestand auf 660 Brutpaaren anwachsen.

 In den Jahren 2016/2017 wurden die erforderlichen Pflege- und Sanierungsmaßnahmen (Abgraben Steilwände, Pflege Lebensraum Grube) an ausgewählten Standorten fortgesetzt und auch ein Monitoring des Bienenfressers durchgeführt. Mit Hilfe der erhobenen Daten wurde auch ein Vorschlag für die Aktualisierung der Natura 2000 Standarddatenbögen ausgearbeitet. Maßnahmen zur Informations- und Bewusstseinsbildung wurden in Form von Führungen zu einer der Großkolonien im Rahmen des Projektes geplant und umgesetzt.


Projektstart: 2016

 

Projektende: 2017

 

Aktueller Projektstatus: abgeschlossen

 

Betroffene Regionen: ganz Niederösterreich

 

Projektträger: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Naturschutz


Projektbericht: Im Downloadbereich verfügbar

zurück zur Übersicht
Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Naturschutzprojekte

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Naturschutz
Landhausplatz 1, Haus 16 3109 St. Pölten E-Mail: post.ru5@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 15237
Fax: 02742/9005 - 15220
Letzte Änderung dieser Seite: 19.9.2019
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung