02.01.2023 | 09:28

NÖ Jugendredewettbewerb feiert heuer 70-jähriges Jubiläum

LR Teschl-Hofmeister: Ein rundes Jubiläum der mutigen Worte und inspirierenden Reden von Jugendlichen aus Niederösterreich

Im Bild von links nach rechts: Lukas Schneider, Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Lejla Sahbegovic und Tamara Sedlmaier
Im Bild von links nach rechts: Lukas Schneider, Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Lejla Sahbegovic und Tamara Sedlmaier© NLK BurchhartDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Er ist der feste Anker unter den landesweiten Jugend-Wettbewerben und zählt zu den jährlichen Höhepunkten in Niederösterreichs Klassenzimmern. Nach zweijähriger Präsenz-Pause findet der NÖ Jugendredewettbewerb im nächsten Jahr wieder live und mit Unterstützung von Zuschauern statt. Sehr zur Freude von Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister: „Ich bin besonders glücklich darüber, dass wir den 70. NÖ Jugendredewettbewerb nach zwei erfolgreichen Online-Jugendredewettbewerben wieder als Präsenzveranstaltung austragen werden können.“

Auf das Online-Format gänzlich verzichten wird auch der kommende Jugendredewettbewerb nicht. Die Vorbewerbe werden, um die Erreichbarkeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Niederösterreich zu erhöhen, wieder mittels Video online aufgenommen und einer Jury präsentiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in drei Kategorien – unterteilt in Schulstufen – um den Landesmeistertitel antreten. Das bedeutet gleichzeitig auch die Qualifikation für das Bundesfinale.

„Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer, viel Spannung, einzigartige Gänsehautmomente und euphorische Begeisterungswellen“, so Teschl-Hofmeister über die bevorstehende Jubiläumsausgabe: „Der NÖ Jugendredewettbewerb ist mit seiner langen Tradition ein hervorragendes Beispiel dafür, wie sich junge Menschen mit rhetorischem Geschick und viel Leidenschaft Gehör verschaffen können. Mit der Teilnahme erlangt man nicht nur wertvolle Erfahrung für das Leben, sondern beweist auch Mut aus der Menge zu treten und sich zu oft brisanten und auch sehr persönlichen Themen entschlossen zu äußern. Es ist keine Selbstverständlichkeit und nicht einfach, die eigene Meinung selbstbewusst und ausdrucksstark vorzutragen. Meine Bewunderung gilt schon jetzt allen teilnehmenden Jugendlichen und ich freue mich auf ein baldiges Kennenlernen.“

Bis 3. März 2023 läuft die Anmeldephase für den 70. NÖ Jugendredewettbewerb. Teilnahmeberechtigt sind alle NÖ Schüler ab der 8. Schulstufe sowie Jugendliche in Ausbildungsprojekten. In folgenden drei Kategorien kann man antreten (Mehrfachnennung möglich): „Klassische Rede“, „Spontanrede“, „Sprachrohr“. Die Finali werden am 3. sowie am 9. und 10. Mai in St. Pölten ausgetragen. Weitere Informationen und Details zur Anmeldung finden sich auf der Website der Jugend:info NÖ unter www.jugendinfo-noe.at.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image