23.04.2022 | 11:06

Most und Wein versüßen das Wochenende in Niederösterreich

LH-Stv. Pernkopf: „Niederösterreich ist für den Most und den Wein weltweit bekannt“

Am Sonntag, den 24. April 2022 feiern wir den Tag des Mostes. Der Most hat in Niederösterreich eine besondere Bedeutung und so ist eine ganze Region nach dem schmackhaften Getränk benannt. Das Mostviertel hat gerade jetzt zum Höhepunkt des Mostfrühlings viel an Kulinarik zu bieten. So gibt es am Tag des Mostes entlang der 200 Kilometer langen Moststraße Wirte, Heurige und Mostbarone, die mit dem beliebten Birnenmost, einer frühlingshaften Küche und dem beeindruckenden Schauspiel der Mostviertler Birnbaumblüte, Besucher weit über die Grenzen Niederösterreichs locken. „Niederösterreich ist für den Most und den Wein weltweit bekannt. Unsere Bäuerinnen und Bauern als auch die Winzerinnen und Winzer arbeiten über das ganze Jahr, um die einzigartige Qualität zu erreichen. Am Tag des Mostes oder während der Weintour im Weinviertel können sich alle von der Vielfalt und dem Geschmack der kulinarischen Spezialitäten überzeugen lassen“, freut sich LH-Stv. Stephan Pernkopf.

Aber auch das Weinviertel hat dieses Wochenende vieles zu bieten. Mit der Wein-tour Weinviertel öffnen am 23. und 24. April 2022 die Weingüter ihre Türen und die ersten Gläser des neuen Jahrgangs stehen bereit. 250 Weinstraßen-Winzer können von 10 bis 19 Uhr besucht werden und die Köstlichkeiten des neuen Weinjahr-gangs verkostet werden. Mit dem Weintour-Band um 25 Euro können bei allen Weintour-Winzern Weine verkostet werden. Das Band gilt an beiden Tagen und ist bei den teilnehmenden Winzern erhältlich. Infos zur Weinviertler Weintour und allen Winzern unter: www.weintour.at.

Nähere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, Simon Slowik, Pressereferent, Telefon 0676/83 688 569, simon.slowik@enu.at, www.enu.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung