28.12.2022 | 09:12

Lehrgang Freizeitpädagogik für Quereinsteiger:innen startet wieder

LR Teschl-Hofmeister: Tolle Berufschance im zweiten Bildungsweg

NÖ Familienland GmbH-Geschäftsführerin Barbara Trettler und Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.
NÖ Familienland GmbH-Geschäftsführerin Barbara Trettler und Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

„Wir freuen uns, dass in diesem Schuljahr bereits 300 Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen der NÖ Familienland GmbH an 185 Schulstandorten in ganz Niederösterreich für die Kinder und Familien in Niederösterreich im Einsatz sind. Gerade für berufstätige Eltern bedeutet dies eine enorme Erleichterung im Familienalltag. Wir sehen aber auch, dass der Bedarf in diesem Bereich stetig wächst und wir einen ebenso stetig wachsenden personellen Bedarf an Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen haben“, so Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Konkret verweist sie auf den Lehrgang Freizeitpädagogik für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, welchen die NÖ Familienland GmbH, in Kooperation mit der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Krems und der Pädagogischen Hochschule Baden auch 2023 erneut anbieten wird. „Mit diesem Lehrgang ermöglichen wir Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern, die noch wenig oder keine Vorkenntnisse in diesem Bereich haben, in das Berufsfeld der Freizeitpädagogik einzusteigen“, so Teschl-Hofmeister.

Zu Beginn der Ausbildung steht ein Grundkurs im Umfang von 48 Unterrichtseinheiten in Kooperation mit dem Wifi St. Pölten am Plan. „Dieser Kurs bildet den Grundstein für die darauffolgende Ausbildung zur/zum Freizeitpädagogin/Freizeitpädagogen sowie für die Anstellung bei der NÖ Familienland GmbH“, so NÖ Familienland GmbH-Geschäftsführerin Barbara Trettler. Danach werden die Absolventinnen und Absolventen, bis zum Start des berufsbegleitenden Lehrgangs der Freizeitpädagogik im Umfang von zwei Semestern bereits aktiv an den einzelnen Schulstandorten eingesetzt. Wichtig ist, dass die Bewerberinnen und Bewerber von vornherein die Bereitschaft mitbringen, den Lehrgang im Sommer/Herbst zu absolvieren und auch Führerschein sowie ein PKW sind Voraussetzungen.

Im Schuljahr 2022/23 sind rund 300 Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen der NÖ Familienland GmbH an 185 Schulstandorten im Einsatz. Betreut werden Schülerinnen und Schüler an Volksschulen, Mittelschulen aber auch an allgemeinen Sonderschulen. Dabei stehen neben der Betreuung beim Mittagessen und der Unterstützung im Rahmen der Lernstunde auch die Gestaltung des Freizeitteils am Programm.

Bewerbung und nähere Informationen: NÖ Familienland GmbH, T: 02742 9005 13562 oder www.noe-familienland.at/jobs.

Weitere Informationen: Karin Feldhofer, 02742 9005 13484, karin.feldhofer@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Doris Zöger Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image