30.08.2021 | 11:17

Last Minute „Kultur beim Winzer“ genießen

LR Danninger: Die Veranstaltungsreihe geht ins Finale

Diese Woche ist die letzte Chance „Kultur beim Winzer“ noch einmal live mitzuerleben. Von 2. bis 5. September wird täglich kulturelle Unterhaltung geboten: Von einer literarischen Reise, Jazz, Austropop bis hin zur Malerei! Dabei begibt man sich auch auf einen Streifzug durch Niederösterreichs schönste Weinorte.

Tourismuslandesrat Jochen Danninger empfiehlt: „Die vier letzten ‚Kultur beim Winzer‘-Veranstaltungen des Jahres 2021 stehen diese Woche am Programm. Für alle, die im Sommer keine Gelegenheit dazu hatten, gibt es jetzt noch die einmalige Chance. Nutzen Sie das Angebot, Wein und Kultur in genussvollem Ambiente zu erleben! Es warten Weingarten- und Kellerführungen, kommentierte Weinverkostungen und interessante Gespräche mit den Top-Winzerinnen und Winzern Niederösterreichs.“

Michael Duscher, Geschäftsführer der Niederösterreich Werbung, ergänzt: „Nach den heißen Sommertagen mit unzähligen kulturellen Open Air Highlights steht bereits der Weinherbst Niederösterreich vor der Tür. Der Wein prägt in Niederösterreich seit jeher nicht nur die Landschaft, sondern auch die Menschen. Davon können sich unsere Gäste auch beim ‚Kultur beim Winzer‘-Programm überzeugen.“

Am 2. September gastieren Paul und Richard Schuberth im Weingut Gebeshuber. Das Weinbaugebiet Thermenregion ist nicht nur bekannt für seine traditionsreichen Kurorte und einladenden Heurigen, sondern auch für die autochthonen Rebsorten Rotgipfler und Zierfandler. Der Winzerhof von Johann Gebeshuber liegt im weinhistorisch geprägten Ort Gumpoldskirchen. Er setzt mit seinen teils 80 Jahre alten Rebstöcken auf regionstypische und smarte Weine. Der niederösterreichische Schriftsteller Richard Schuberth lädt zu einer literarischen Reise von Emmersdorf bis ins fiktive anatolische Dorf Holike aus seinem letzten Roman „Bus nach Bingöl“. Begleitet wird er dabei auf dem Akkordeon von seinem Neffen Paul Schuberth. So nah bei Wien eignet sich die Region jederzeit für einen Spaziergang durch die Weingärten. Eine geführte Wanderung durch die Keller und Gärten von Johann Gebeshuber ist allerdings eine einmalige Gelegenheit und im Ticketpreis inklusive.

Alles über Austropop im Weinhof Ettenauer gibt es am 3. September im Weinbaugebiet Kremstal. Der Schauspieler und Schriftsteller Herbert Eigner-Kobenz gibt eigens interpretierte Klassiker des Austropop zum Besten: Von Ambros bis Ziwui-Ziwui ist abwechslungsreiche Unterhaltung garantiert. Peter Dollack begleitet ihn dabei auf der Gitarre. Die idyllische Lage des Weinguts Ettenauer in Rohrendorf zwischen alten Marillen- und Apfelbäumen mit Blick auf das Stift Göttweig machen den Abend so besonders. Die Köstlichkeiten des gemütlichen Heurigen und die moderne Weinkellerei tun ihr Übriges dazu.

Am 4. September ist Tini Kainrath zu Gast in der Domäne Baumgartner im Weinbaugebiet Weinviertel. Die durch den Eurovisions Songcontest mit den „Rounder Girls“ bekannte Tini Kainrath ist bereits zum vierten Mal in der Veranstaltungsreihe „Kultur beim Winzer“ zu hören. Sie unterhält einen Abend lang mit ihrer Interpretation des Wienerlieds, Schrammelmusik, Kabarett und Dudeln. Begleitet wird sie dabei von Thomas Hojsa auf dem Klavier und Akkordeon. Doch nicht nur die Gäste, sondern auch die Weine werden in der Domäne Baumgartner im Weinviertler Untermarkersdorf mit Musik beschallt. Der traditionsreiche Winzerhof zählt mit 200 Hektar zum größten Weingut Österreichs und wird von Familie Baumgartner bereits in zwölfter Generation geführt. Viel zu sehen gibt es bei der Führung durch das Weingut mit anschließender Weinverkostung.

Weiter geht es am 5. September mit Wein, Malerei und Literatur im Weingut Maringer, präsentiert von Rudi Roubinek im Weinbaugebiet Wagram. Rudi Roubinek, allseits bekannt als „Seyffenstein“, präsentiert Wein, Malerei und Literatur im Weingut Maringer. Im Weinkeller, der sich in der Kellergasse Thal in Ottenthal befindet, lagern nicht nur die besten Tropfen, sondern auch die Kunstwerke des Malers Walter Maringer. Rudi Roubinek verkostet mit dem Winzer Johannes Maringer die Weine des Weinguts und spricht mit dem Maler Walter Maringer und dem Autor Mario Schlembach über ihre Arbeiten. Mario Schlembach gibt „Geschichten aus der Bauernerde“ zum Besten. Dabei darf auch die kulinarische Verpflegung nicht fehlen. Die Region Wagram ist übrigens auch für ihre „Wagramer Nuss“ bekannt. Nussbrot und Käsevariationen passen somit perfekt zur Verkostung der sieben hofeigenen Weine.

Alle Programminformationen zur Veranstaltungsreihe „Kultur beim Winzer“ finden Interessierte/ Kultur- und Weinliebhaber unter: www.niederoesterreich.at/kultur-beim-winzer

Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail: andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung