Bienengesundheit

In Kooperation des Landes Niederösterreich mit der Landes-Landwirtschaftskammer Niederösterreich und dem Niederösterreichischen Imkerverband sollen die Ursachen von Bienenschäden in Niederösterreich abgeklärt werden.

Dies ist sowohl im Interesse der betroffenen Imkerinnen und Imker als auch der betroffenen Landwirtinnen und Landwirte.

Plötzlich auftretende Bienenschäden vor Ort können am Bienenstand meist nicht eindeutig geklärt werden. Durch eine Probenziehung der Imkerin / des Imkers mit einem Bienen-Sachverständigen soll geklärt werden, ob ein gerichtlich strafbarer Tatbestand (z.B. Sachbeschädigung, Bienenfrevel), eine unsachgemäße Verwendung von Pflanzenschutzmittel, Tierkrankheiten, Tierseuchen, Biozide, sonstige Umwelteinflüsse oder natürliche Ursachen (z.B. Kälte, Mangelernährung, natürliche Feinde) vorliegen.

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Landwirtschaftsförderung
Landhausplatz 1, Haus 12 3109 St. Pölten E-Mail: post.lf3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 DW 12984
Fax: 02742/9005 DW 13535
Letzte Änderung dieser Seite: 5.5.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung