15.05.2024 | 09:24

Landtagspräsident Wilfing: „Niederösterreichisch-sächsische Partnerschaft bildet eine starke Achse in Mitteleuropa“

Delegation von Abgeordneten des Sächsischen Landtags war zu Gast in Niederösterreich und informierte sich über aktuelle Themen

Landtagspräsident Karl Wilfing (r.), Zweiter Präsident Gottfried Waldhäusl (l.) und die Dritte Präsidentin Eva Prischl begrüßten den Sächsischen Landtagspräsidenten Matthias Rößler, der mit einer Delegation zu Gast in Niederösterreich war
Landtagspräsident Karl Wilfing (r.), Zweiter Präsident Gottfried Waldhäusl (l.) und die Dritte Präsidentin Eva Prischl begrüßten den Sächsischen Landtagspräsidenten Matthias Rößler, der mit einer Delegation zu Gast in Niederösterreich war© NLK Burchhart Download (1.4Mb)

Seit mehr als 30 Jahren gibt es eine Partnerschaft des Niederösterreichischen Landtags mit dem Sächsischen Landtag. In diesen drei Dekaden tauschten sich die beiden Landesparlamente laufend über den Umgang des jeweils anderen Bundeslandes mit aktuellen Themen aus. Vergangene Woche war es wieder so weit, dieses Mal war eine sächsische Delegation unter der Leitung von Landtagspräsidenten Matthias Rößler zu Gast in Niederösterreich. In den drei Tagen lag der Fokus auf Themen wie der Organisation der Kinderbetreuung, der Umgang mit der Energiewende, der Organisation der Wasserversorgung oder den Herausforderungen von pulsierenden Städten. Außerdem wurden den deutschen Gästen auch Einrichtungen wie die Ehemalige Synagoge in St. Pölten, die Theresianische Militärakademie in Wiener Neustadt und das Krebsbehandlungs- und Forschungszentrum MedAustron nähergebracht.

Für Niederösterreichs Landtagspräsidenten Karl Wilfing hat die langjährige und intensive Partnerschaft abseits des Erfahrungsaustausches eine besondere Bedeutung: „Das oft beschworene Europa der Regionen lebt von starken und selbstbewussten Landesparlamenten. Dabei ist es wichtig, dass sich Regionen bei grundsätzlichen europäischen Themen abstimmen und damit eine stärkere Stimme auf dieser Ebene haben. Unsere niederösterreichisch-sächsische Partnerschaft bildet eine starke mitteleuropäische Achse.“

Für sein sächsisches Pendant Rößler war es der letzte Besuch in Niederösterreich als Kopf einer Landtagsdelegation – nach 15 Jahren als Präsident des Landtags kandidiert er bei den heurigen Landtagswahlen nicht mehr. „Mit Landtagspräsidenten Rößler verliert Niederösterreich einen wirklichen Freund. Ich möchte mich für den hervorragenden Austausch bei ihm bedanken und auch dafür, dass unsere Beziehung über unsere politischen Funktionen hinausgeht. Ich wünsche ihm daher für die letzten Monate in seinem Amt das Beste und bedanke mich für die hervorragende Zusammenarbeit. Gleichzeitig hoffe ich, dass er uns in seiner Funktion als Präsident des ‚Forums Mitteleuropa‘ noch länger erhalten bleibt“, so Präsident Wilfing. 

Weitere Informationen: Christoph Fuchs, Pressesprecher Landtag von Niederösterreich, Tel: +43 2742-9005-12322, E-Mail: c.fuchs@noel.gv.athttps://noe-landtag.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2024 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image