24.03.2021 | 15:02

Landesstraße B 49 wird zwischen Grub an der March und Dürnkrut saniert

Baustart mit Landtagspräsident Karl Wilfing

Die Landesstraße B 49 wird zwischen Grub an der March und Dürnkrut auf einer Länge von 3,1 Kilometern mit Kosten von 635.000 Euro, die zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen werden, innerhalb von zwei Wochen saniert. Für eine rasche und effiziente Durchführung der Bauarbeiten ist eine Sperre der B 49 im Baustellenbereich erforderlich. Die beschilderte Umleitung wird über die Landesstraßen L 11, L 19, L 3026, B 8, B 49 (Waidendorf -Ebenthal – Prottes – Angern an der March) geführt. Begonnen wird am 6. April mit den Fräsarbeiten unter Aufrechterhaltung des Verkehrs. Von 12. bis 16. April ist eine Totalsperre der B 49 geplant. Der Baustart erfolgte kürzlich durch Karl Wilfing, Präsident des NÖ Landtages.

Im Zuge der Sanierung wird der bestehende bituminöse Straßenaufbau abgefräst und in weiterer Folge wird der bituminöse Oberbau durch eine Trag- und Deckschichte verstärkt. Abschließend wird die erforderliche Bodenmarkierung aufgebracht und das Bankett durch die Straßenmeisterei Gänserndorf dem Neubestand angepasst. Insgesamt wird die B 49 auf einer Gesamtfläche von rund 23.800 Quadratmetern saniert, wobei die Fahrbahnbreite auf 7,5 Meter rückgebaut wird. Die Arbeiten führt die Firma Leyrer + Graf durch. Eine Sanierung dieses Straßenabschnittes ist erforderlich, da auf Grund der aufgetretenen Spurrinnen und Verdrückungen die Fahrbahn der Landesstraße B 49 nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen entspricht.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung