27.03.2022 | 09:00

Landesrat Eichtinger übergibt Schlüssel für 111 Wohneinheiten

Mieter beziehen neue Wohnmöglichkeiten in Heiligeneich, Laa an der Thaya, Nußdorf ob der Traisen, Ottenthal und Pottenbrunn

Der Landesrat für Wohnbau, Martin Eichtinger, übergab in Heiligeneich, Laa an der Thaya, Nußdorf ob der Traisen, Ottenthal und Pottenbrunn insgesamt 111 Wohneinheiten. „Mit der blau-gelben Wohnbaustrategie verfolgen wir ein klares Ziel: Wohnen muss für unsere Landsleute leistbar bleiben. Der gemeinnützige Wohnbau in Niederösterreich ist ein starker Konjunkturmotor. Dadurch schaffen wir 30.000 Arbeitsplätze jährlich und lösen ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro im ganzen Land aus. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, Arbeitsplätze in den Regionen zu sichern“, erklärt dazu Landesrat Eichtinger.

Das Wohnbauprojekt der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft GEDESAG in Heiligeneich umfasst insgesamt 92 Wohnungen und 21 Reihenhäuser. Übergeben wurde der erste Bauabschnitt mit 29 Wohnungen und 8 Reihenhäusern. Jeder Wohneinheit stehen zwei KFZ-Stellplätze zur Verfügung. Ein Spielplatz wird im nächsten Bauabschnitt in unmittelbarer Nähe errichtet. Müll- und Fahrradabstellräume befinden sich zentral in der Wohnhausanlage.

Im St. Vitus-Weg 36 in Laa an der Thaya entstand die Wohnhausanlage der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Schönere Zukunft mit insgesamt 22 geförderten Wohnungen mit Kaufoption. Zu jeder Wohnung gibt es Parkplätze unter Carports. Jede Wohneinheit verfügt entweder über einen Garten oder einen Balkon. Zur allgemeinen Benutzung wurden ein Müllraum, Kinderwagen- und Fahrradabstellbereiche errichtet. Auf den Dächern der Gebäude wurden Photovoltaikanlagen installiert.

24 geförderte Wohnungen in Miete mit Kaufoption entstanden in der Berggasse 5-11, in Nußdorf ob der Traisen. Die Wohnhausanlage der Gemeinnützigen Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Schönere Zukunft besteht aus vier freistehenden zweigeschossigen Häusern. Die barrierefreie Erreichbarkeit der einzelnen Wohnungen ist im Erdgeschoß gegeben. Die Wohnungen im Erdgeschoß haben eine Terrasse mit Garten und im Obergeschoß einen Balkon. Direkt an der Berggasse liegen 36 PKW-Stellplätze. Die überdachten Fahrradabstellplätze befinden sich vor den einzelnen Häusern.

In Ottenthal Nr. 25 entstanden zehn geförderte Wohnungen mit Kaufoption der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft Kamptal. Jeder Wohneinheit ist ein überdachter Stellplatz im Freibereich und ein Kellerabteil im Erdgeschoss zugeordnet. Stellplätze für Fahrräder und Kinderwägen sind ausreichend vorhanden. Die Erdgeschosswohnungen verfügen über einen Eigengarten mit Terrasse, die Wohnungen im Obergeschoss sind mit einem Balkon ausgestattet.

In der Alten Hofmühlgasse in Pottenbrunn entstanden 14 geförderte Wohn- und vier Doppelhauseinheiten in Miete mit Kaufoption. Die Bauzeit für die Wohnhausanlage der Gemeinnützigen Wohnungsgenossenschaft St. Pölten betrug rund zwei Jahre. Jeder Wohnung ist ein Garten oder in den oberen Stockwerken ein Balkon zugehörig. Zur Verfügung stehen auch jeder Wohneinheit ein überdachter PKW Stellplatz und Freistellplätze als Besucherparkplätze.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann Tel.: 02742/9005-12172
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung