Förderoffensive Gemeindearchiv 2021–2023

Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten. Aus diesem Grund hat Landesrat Ludwig Schleritzko die neue "Förderoffensive Gemeindearchive 2021–2023" ins Leben gerufen, um Gemeindearchive zu unterstützen und das historische Schriftgut der Gemeinden nachhaltig zu sichern.

Die "Förderoffensive Gemeindearchive 2021–2023" bietet finanzielle Unterstützung in folgenden Bereichen:

  • Archivbau und Infrastruktur:
    • z. B. Neubau, Umbau oder Adaptierung des Archivraums, der Depots oder des Benützerbereichs

    • Anschaffung von Regalanlagen, Archivkartons bzw. Archivmaterial
    • Einbau von Sicherheitstechnik, …
  • Technische Investitionen:
    • z. B. Aufbau eines internetfähigen Archivinformationssystems
    • Anschaffung von Hard- und Software
    • Anschaffung von Scannern, …
  • Restauratorische und konservatorische Maßnahmen:
    • z. B. Digitalisierungen von Archivalien
    • Reinigung und Restaurierung von Archivalien
    • Klimatechnische Verbesserungen, …
  • Ordnungsarbeiten und Inventarisierungen durch ausgebildete externe Fachleuten

An Fördermitteln stehen der "Förderoffensive Gemeindearchive 2021–2023" für die Jahre 2021 bis 2023 jährlich € 100.000,- zur Verfügung.

 

Die Förderung orientiert sich am NÖ Kulturförderungsgesetz 1996 und den Ergänzenden Bestimmungen.

 

Das Ansuchen um die Zuerkennung von Fördermitteln im Rahmen der „Förderoffensive Gemeindearchive“ muss enthalten:

Die Gewährung der Förderung erfolgt nach Überprüfung des Ansuchens von Expertinnen und Experten im NÖ Landesarchiv in der Höhe von maximal 30 % der getätigten Ausgaben.


Als Vergabekriterien dienen vor allem:

  • Eigeninitiative der Gemeinde betreffend Archivbetreuung und Archivbenutzung
  • derzeitige Unterbringung
  • Dringlichkeit aus konservatorischen Gründen
  • historischer Wert der Archivalien
  • derzeitige Verzeichnisse
  • derzeitiger Ordnungszustand
  • finanzielle Situation der Gemeinde
LR Schleritzko mit Dr. Erich Rabl, Stadtarchiv Horn
LR Schleritzko mit Dr. Erich Rabl, Stadtarchiv Horn© Büro LR Schleritzko


Gerne können Sie vorab eine Beratung durch das NÖ Landesarchiv in Anspruch nehmen.

Downloads

Ihre Kontaktstelle des Landes für Archivberatung

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung K2
Landhausplatz 1, Haus Kulturbezirk 4 3109 St. Pölten E-Mail: post.k2archiv@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16255
Fax: 02742/9005-12052
Letzte Änderung dieser Seite: 7.1.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung