26.01.2022 | 10:37

Land Niederösterreich fördert Musical im Steinbruch Winzendorf

LH Mikl-Leitner: Hohe Qualität an besonderem Spielort

Der Musicalsommer Winzendorf wird in den Jahren 2022 und 2023 weiterhin vom Land Niederösterreich unterstützt und erhält zur Durchführung des Sommerfestivals eine Förderung in Gesamthöhe von 160.000 Euro. Die niederösterreichische Landesregierung hat in ihrer gestrigen Sitzung diesen Beschluss auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner gefasst. „Mit dem Sommerfestival im Steinbruch Winzendorf hat sich ein weiterer Musical-Hotspot etabliert. Die überdachte und wettersichere Open-Air Bühne macht den Spielort besonders und es freut mich, dass hier durch Einbindung von jungen Musicalsängerinnen und Musicalsängern der Nachwuchs gezielt gefördert wird“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Seit 2017 wird unter Intendantin Marika Lichter in der Naturkulisse des Steinbruchs in Winzendorf Musical angeboten. Aufgrund der SARS-CoV-2 Pandemie musste in den Jahren 2020 und 2021 pausiert werden. Mit „Romeo & Julia“ steht dieses Jahr wieder ein aufwändiges Ausstattungsmusical auf dem Programm. Erstmals bringt der Musicalsommer Winzendorf eine Eigenkomposition auf die Bühne. Das Kreativteam um Autor Benedikt Karasek und Komponist Günther Fiala adaptiert die zeitlose Geschichte für das heutige Publikum und präsentiert Romeo & Julia maßgeschneidert für die großartige, weitläufige Bühne im Steinbruch.

Die Premiere startet am 3. Juni, bis 26. Juni sind 15 Vorstellungen geplant.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung