TOPMELDUNG
19.02.2022 | 09:21

Land NÖ unterstützt weltweit größtes Kammermusikfestival im Waldviertel

LH Mikl-Leitner: Allegro Vivo ist unverzichtbarer Bestandteil der niederösterreichischen Musikwelt

Zur Durchführung des jährlichen Kammermusikfestivals und der Meister- und Kinderkurse sowie für den jährlichen Orchesterbetrieb wird der Verein „ACADEMIA ALLEGRO VIVO“ vom Land Niederösterreich mit einem zweijährigen Fördervertrag ausgestattet. Auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner erhält der Verein auf Beschluss der Niederösterreichischen Landesregierung bis 2023 insgesamt 976.900 Euro. „In seiner jahrzehntelangen Erfolgsgeschichte hat der Verein „ACADEMIA ALLEGRO VIVO“ das Waldviertel musikalisch und touristisch nachhaltig geprägt. Mit zahlreichen Konzertveranstaltungen an über 40 Spielorten feiert das größte Kammermusikfestival des Kontinents jährlich mit seinem Publikum ein Fest für die Musik und ist unverzichtbarer Bestandteil der niederösterreichischen Musikwelt“, so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Das internationale Kammermusikfestival Allegro Vivo, das seit 1978 im Waldviertel abgehalten wird, stand bis vor zwei Jahren unter der musikalischen Leitung des Konzertmeisters des NÖ Tonkünstler Orchesters, Bijan Khadem-Missagh. Im Jahr 2017 übernahm sein Sohn Vahid Khadem-Missagh die künstlerische Leitung des Festivals. Bei der größten Sommerakademie Europas werden Teilnehmer aus ca. 30 verschiedenen Nationen von international renommierten Lehrenden in unterschiedlichen Instrumenten aber auch in Gesang unterrichtet.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung