11.11.2021 | 11:40

LR Teschl-Hofmeister und Rotkreuz NÖ-Präsident Josef Schmoll stellten neue Rufhilfe-Uhr vor

“Damit kann rund um die Uhr Hilfe angefordert und rasch geholfen werden“

Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Rotkreuz NÖ-Präsident Josef Schmoll stellten die neue Rufhilfe-Uhr vor
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Rotkreuz NÖ-Präsident Josef Schmoll stellten die neue Rufhilfe-Uhr vor© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Rotkreuz NÖ-Präsident Josef Schmoll stellte heute, Donnerstag, in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister ein neues Rufhilfe-Gerät für Seniorinnen und Senioren vor. Es handelt sich dabei um eine moderne Uhr, über die in Notfällen schnell und unkompliziert der Notruf ausgelöst und Hilfe angefordert werden kann.

„Über 90 Prozent aller Pflege- und Betreuungsbedürftigen in Niederösterreich wollen so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden bleiben und zu Hause betreut werden“, so Teschl-Hofmeister. Ein „guter und verlässlicher Partnerschaft“ sei das Rote Kreuz Niederösterreich, das hier ein breites Spektrum an Unterstützung anbiete. Mit dem neuen Rufhilfe-Gerät, das sich auf dem neuesten Stand der Technik befindet, könne rund um die Uhr Hilfe angefordert und in Notsituationen rasch geholfen werden.

Präsident Josef Schmoll bezeichnete eine „gute und sichere Betreuung“ der Seniorinnen und Senioren als eine der „größten Herausforderungen“, diesen Herausforderungen müsse sich die Gesellschaft stellen. „Wir haben derzeit in Niederösterreich im Rahmen der Rufhilfe insgesamt 7.390 Geräte im Einsatz. Im Jahr 2020 wurden durch diese Geräte 32.065 Alarmauslösungen verursacht und bearbeitet, in 6.189 Fällen musste der Rettungsdienst tatsächlich ausrücken“, informierte Schmoll.

Die Rufhilfe-Uhr des Roten Kreuzes Niederösterreich kostet derzeit 39 Euro pro Monat und kann sowohl zuhause als auch unterwegs verwendet werden. Bei diesem Gerät ist keine Installation erforderlich. Nach dem Einschalten ist die Rufhilfe-Uhr sofort betriebsbereit. Ist das Gerät defekt, erhält der Kunde kostenlos ein Ersatzgerät. Weitere Informationen zur Rufhilfe des Roten Kreuzes unter 0820-820144 zum Ortstarif.

Rückfragehinweis: Mag. Sonja Kellner, PhDr. Andreas Zenker, MSc., MBA, Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Niederösterreich, Mobil: +43/664/84 99 476 | Mobil: +43/664/244 32 42, Pressehotline: 059 144 50050, E-Mail: presse@n.roteskreuz.at; www.roteskreuz.at/noe

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image