28.01.2021 | 08:45

LR Schleritzko: Click & Collect jetzt auch in Niederösterreichs Bibliotheken

Ab sofort ist die Abholung vorbestellter Medien erlaubt

In Zukunft können die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher nicht nur Elektronik-Artikel und Co. per „Click & Collect“ einkaufen. „In vielen niederösterreichischen Bibliotheken wird ab sofort ebenfalls auf ‚Click & Collect‘ gesetzt. Denn mit der Neuregelung der Corona-Verordnungen ist die Abholung vorbestellter Medien von der Bücherei wieder erlaubt“, erklärt Landesrat Ludwig Schleritzko.

„In den letzten Wochen und Monaten haben viele Bibliotheken verstärkt auf die Medienauswahl über Onlinekataloge gesetzt und ausgeliefert. Aktuell bieten viele der öffentlichen Bibliotheken in Niederösterreich auf ihren Homepages Anleitungen und Kontaktdaten für die individuell gestalteten Abholservices an. Denn die Zahlen zeigen: Der Appetit auf Literatur ist seit Beginn der Pandemie ungebrochen groß“, informiert der für Bibliotheken zuständige Landesrat.

Bei ihren Angeboten sind die Bibliothekarinnen und Bibliothekare sehr kreativ. Mittels „Lockdown-News“ (Gemeindebücherei Himberg) oder „Books to go“ (Stadtbibliothek Mistelbach) werden Interessierte über die Möglichkeit zur Abholung informiert und so zeitgerecht vor den Semesterferien mit Medien aller Art versorgt. Für manche Zielgruppen wird auch weiterhin kontaktloses Lieferservice angeboten.

Click & Collect wird aktuell beispielsweise in der BÖbliothek in Böheimkirchen, in der Bücherei Loosdorf, in den Stadtbüchereien in Amstetten, Mistelbach, Pressbaum und Purkersdorf, in der Bücherei & Mediathek Krumbach, in der Gemeinde- und Gewerkschaftsbücherei Himberg, in der öffentlichen Bücherei der Bildungsakademie Weinviertel und in der öffentlichen Bücherei Sitzenberg-Reidling angeboten, um nur einige zu nennen. Der Kundenbereich von Bibliotheken darf vorerst bis inklusive 7. Februar 2021 von Leserinnen und Lesern nicht betreten werden. Beim Abholen gelten ebenso wie im Handel der Mindestabstand von zwei Metern und das Tragen von FFP2-Masken.

„Unabhängig vom Angebot der Abholung besteht natürlich weiterhin die Möglichkeit, eine Mitgliedschaft für die Onlinebibliothek noe-book.at zu lösen. Das Angebot umfasst derzeit 18.000 e-Medien aus den Bereichen e-Audios, e-Books, e-Magazinen und –Zeitschriften sowie e-Learning-Angeboten in den Sprachen Italienisch, Französisch und Deutsch“, so der Landesrat abschließend.

Weitere Informationen: Büro LR Schleritzko, Florian Krumböck, BA, Telefon 02742/9005-13546, E-Mail florian.krumboeck@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung