11.10.2021 | 12:36

LR Eichtinger übergibt Schlüssel für 71 Wohneinheiten

„Mieter beziehen neue Wohnmöglichkeiten in St. Pölten, Ober-Grafendorf und Gföhl“

v.l.n.r.: Pfarrer Karl Höllerer, Landesrat Martin Eichtinger mit den Mietern Jennifer Wolf und Philipp Lesicki, Vizebürgermeister Harald Ludwig und Stefan Haertl (Heimat Österreich)
v.l.n.r.: Pfarrer Karl Höllerer, Landesrat Martin Eichtinger mit den Mietern Jennifer Wolf und Philipp Lesicki, Vizebürgermeister Harald Ludwig und Stefan Haertl (Heimat Österreich)© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landesrat für Wohnbau Martin Eichtinger übergab in St. Pölten, Ober-Grafendorf und Gföhl insgesamt 71 Wohneinheiten. „Mit der blau-gelben Wohnbaustrategie verfolgen wir ein klares Ziel: Wohnen muss für unsere Landsleute leistbar bleiben. Der gemeinnützige Wohnbau in Niederösterreich ist ein starker Konjunkturmotor. Dadurch schaffen wir 30.000 Arbeitsplätze jährlich und lösen ein Investitionsvolumen von 1,8 Milliarden Euro im ganzen Land aus. In Zeiten wie diesen ist es wichtig, Arbeitsplätze in den Regionen zu sichern“, erklärt dazu Landesrat Eichtinger.

In St. Pölten entstanden 21 geförderte Mietwohnungen sowie sieben Reihenhäuser zur Miete mit Kaufoption. Die Bauzeit für die Wohnhausanlage der Heimat Österreich betrug rund eineinhalb Jahre. Jeder Wohnung in der Preradovicstraße 35-49 ist ein PKW-Abstellplatz zugeordnet. Die Anlage wurde in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung errichtet.

Das Wohnbauprojekt der WETgruppe im Mühlweg in Ober-Grafendorf, Haus 3+4 umfasst 28 geförderte Wohnungen. Jeder Wohnung sind ein bzw. zwei PKW-Einstellplätze zugeordnet. Die Bauzeit für diese Anlage betrug zwei Jahre.

15 geförderte Wohnungen in Miete mit Kaufoption entstanden in der Donnersmarkstraße 29, in Gföhl. Die Wohnhausanlage der Gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft Kamptal verfügt über einen Personenaufzug, der von der Tiefgarage bis zum zweiten Obergeschoss führt. Jeder Wohnung ist ein PKW Abstellplatz in der Tiefgarage zugeordnet. Die Erdgeschosswohnungen verfügen über einen Eigengarten mit Terrasse, die Wohnungen im Obergeschoss sind mit einem Balkon ausgestattet. Ein Kellerabteil ist jeder Wohnung zugeteilt.

Weitere Informationen: Büro LR Eichtinger, Mag. Stefan Kaiser, Telefon 02742/9005-13443, E-Mail: stefan.kaiser@noel.gv.at

Weitere Bilder

v.l.n.r.: Ing. Johannes Ott (GF SG Kamptal), Landesrat Martin Eichtinger, Frau Edlinger mit Sohn Nico, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger und Pfarrer Hermann Zainzinger
v.l.n.r.: Ing. Johannes Ott (GF SG Kamptal), Landesrat Martin Eichtinger, Frau Edlinger mit Sohn Nico, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger und Pfarrer Hermann Zainzinger© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

v.l.n.r.: Ing. Johannes Ott (GF SG Kamptal), Landesrat Martin Eichtinger, Frau Edlinger mit Sohn Nico, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger und Pfarrer Hermann Zainzinger

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image