Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich

Sängerin vor Publikum
© Marktgemeinde Atzenbrugg

Die Serenadenkonzerte des Landes Niederösterreich leisten seit über 60 Jahren einen wichtigen Beitrag zur musikalischen Belebung der ländlichen Regionen und dienten seither dem Bestreben, die musikhistorischen Gedenkstätten des Bundeslandes im kollektiven Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern und dem kompositorischen Schaffen des jeweiligen Genius Loci ein Podium am Originalschauplatz zu bieten. Dabei handelt es sich um die älteste durchgehend existierende Konzertreihe Niederösterreichs.  

Alljährlich an den September- und Oktoberwochenenden musizieren hochkarätige Vokal- und Instrumentalsolisten an etwa 10 Standorten, die auf besondere Weise mit bedeutenden Musikschaffenden verbunden sind. Die Location-Bandbreite reicht vom historischen Schlosstheater Laxenburg und dem Haydn Geburtshaus Rohrau über die Schubert-Gedenkstätte in Schloss Atzenbrugg bis hin zum Schönberg-Haus Mödling oder dem Salon Krenek in Krems.

 

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten für alle Konzerte unter 02164/2268, E-Mail serenadenkonzerte@noel.gv.at und www.serenadenkonzerte.at

Ihre Kontaktstelle des Landes

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Kunst und Kultur
Landhausplatz 1  3109 St. Pölten E-Mail: post.k1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005 - 17010
Fax: 02742/9005 - 13029   
Letzte Änderung dieser Seite: 24.10.2022
© 2022 Amt der NÖ Landesregierung