10.08.2021 | 14:57

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von der Guitar-Experience in Gloggnitz bis zum Montagsjazz in Baden

Morgen, Mittwoch, 11. August, wird ab 19.30 Uhr auf der Sommerbühne im Schloss Gloggnitz ein „Salut to Jimi Hendrix“ mit Harri Stojka an der Gitarre, Peter Strutzenberger am Bass und Sigi Meier am Schlagzeug präsentiert. Nähere Informationen und Karten unter 02662/42401-20 und e-mail verwaltung@gloggnitz.gv.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 11. August, ist ab 20.30 Uhr im Cinema-Paradiso-Open-Air-Kino am Rathausplatz St. Pölten die von der Schlagzeugerin und Sängerin Stephanie Widmer und dem Gitarristen und Sänger Alexander Köck gegründete Indie-Rock-Band Cari Cari zu hören. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

In der Reihe „Musik aktuell“ der Musikfabrik NÖ ist für morgen, 11. August, im Kulturbahnhof Litschau ein Konzert des Duos SFYA, der Sängerin Su Rehrl und des Multiinstrumentalisten Marc Bruckner, angekündigt, die unter dem Titel „Comes & Goes“ einen Bogen von Pop über Singer-Songwriting bis zur Filmmusik spannen. Für Donnerstag, 12. August, ist ab 20 Uhr im GEA-Hotel zur Sonne in Schrems ein weiterer Termin angesetzt. Nähere Informationen und Karten für Litschau unter 0699/10660055 und www.litschau.at/Kultur/Tourismus/Veranstaltungen bzw. für Schrems unter 0699/10660055 und www.schrems.at.

In der Pfarrkirche Krems St. Veit, dem „Dom der Wachau", veranstaltet „KirchenTonArtKrems“ einen Konzertzyklus mit drei Orgelkonzerten. Den Anfang macht am Donnerstag, 12. August, Eva Darracq, die ab 20 Uhr u. a. Werke von Johann Sebastian Bach, César Franck und Charles Tournemire spielt. Karten an der Abendkasse; nähere Informationen unter 0676/4072302, e-mail kirchentonart@aon.at und www.kirchentonart.at.

Am Donnerstag, 12. August, setzt auch das Kammermusikfestival „Allegro Vivo“ sein Programm mit einem „Scherzando“ ab 19 Uhr in der Pfarrkirche Altpölla fort. Danach geht es in das Kunsthaus Horn: Am Freitag, 13. August, ist hier zunächst ab 11 Uhr bei freiem Eintritt eine Matinee der Sommerakademie und ab 19 „Gut gelaunt“ zu hören. Am Samstag, 14. August, erklingt dann ab 20 Uhr eine „Humoresque“ mit Hyung-ki Joo, Yu Horiuchi und Johanna von der Deken, ehe am Dienstag, 17. August, das Duo Bartolomey/Bittmann um 19 Uhr mit „progressivestringsvienna“ den „Dynamo“ startet. Nähere Informationen und Karten bei „Allegro Vivo“ unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Beim „Kultur.Sommer.Semmering“ im Südbahnhotel am Semmering unternehmen Cornelius Obonya und Florian Krumpöck am Donnerstag, 12. August, eine weitere „Pilgerfahrt zu Beethoven“. Unter dem Motto „Unendlichkeit“ gesellen sich diesmal zu den Klaviersonaten Nr. 31 in As-Dur op. 110 und Nr. 32 in c-moll op. 111 Auszüge aus Thomas Manns Roman „Doktor Faustus“. Am Freitag, 13. August, bringt dann das Silver Garburg Klavierduo Nikolai Rimski-Korsakows „Scheherazade“ op. 35 zur Aufführung, dazu liest Proschat Madani „Geschichten aus Tausendundeiner Nacht“. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02664/20025, e-mail tourismus@semmering.gv.at und www.kultursommer-semmering.at.

Der „Kultursommer Wiener Neustadt“ bietet am Donnerstag, 12. August, ab 17.45 Uhr im Bürgermeistergarten eine „Open Stage“ mit Some Days You Lose und UpClose. Am Freitag, 13. August, spielen dann ab 19 Uhr im Restaurant Zum Einhorn die Mammut Horns featuring Nazide Aylin auf. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Magistrat Wiener Neustadt unter 02622/373-310, e-mail thomas.iwanschitz@wiener-neustadt.at und www.kultursommer-wn.at.

Im Schlosshof von Weitra steht am Donnerstag, 12. August, ab 19.30 Uhr eine „Italienische Nacht“ mit dem Ensemble Insieme auf dem Programm, das gemeinsam mit seiner Begleitband Die Fabelhaften Pizza-Boys ein Best of Italo-Pop präsentiert. Nähere Informationen unter 02856/5006-50 und e-mail info@weitra-tourismus.at; Karten unter www.eventjet.at.

Beim „Klapp:ing“ auf der Sommerbühne Weitra wiederum spielen am Freitag, 13. August, Ulli Bäer und Matthias Kempf Austropop sowie am Samstag, 14. August, die New Ohr Linz Dixieband Dixieland-Jazz. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; Eintritt: freie Spende. Nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Weitra unter 02856/5006-52, e-mail saskia.kaas@weitra.gv.at und www.weitra.gv.at bzw. www.werk-stadt-weitra.com.

Auf der Gstettnbühne in Poysdorf präsentiert „Klassik am Platz“ am Freitag, 13. August, ab 19.30 Uhr Ausschnitte aus der Suite „Der Bürger als Edelmann“ und der Oper „Ariadne auf Naxos“ von Richard Strauss mit der Sopranistin Camilla Nylund, dem Tenor Anton Saris und dem Ensemble am Platz unter der Leitung von Matthias Fletzberger. Karten bei Ö-Ticket unter 01/96096 und www.oeticket.com; nähere Informationen unter e-mail info@klassikamplatz.at und www.klassikamplatz.at.

Im Barockschlössl Mistelbach veranstalten die Internationalen Meisterkurse Mistelbach am Freitag, 13. August, ab 20 Uhr ein „Musikfest im Schlössl“. Nähere Informationen bei den Internationalen Meisterkursen Mistelbach unter 06991/3472241, e-mail office@meisterkurs-m.com und www.meisterkurs-m.com.

Im Rahmen der „Sommerszene Mistelbach“ im Sportzentrum Mistelbach wiederum geht am Freitag, 13. August, ein Country-Abend mit The City Slickers und am Samstag, 14. August, ein Konzert mit der Project Band über die Bühne. Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr; nähere Informationen bei der Stadtgemeinde Mistelbach unter 02572/2515-5261, e-mail kultur@mistelbach.at bzw. https://sommerszene.mistelbach.at.

Beim „Purkersdorfer Kultursommer“ spielt das Alper Yakin Trio am Freitag, 13. August, ab 19.30 Uhr unter dem Titel „Auf der Brücke / On the Bridge“ Meisterwerke der klassischen und der Flamenco-Gitarre. Am Samstag, 14. August, intoniert dann der Jazzpianist Clemens Schaller mit Bernd Rommel, Bernhard Osanna, Thomas Palme, Horst Holzleitner und Manfred Holzhacker ab 19.30 Uhr in der Bühne Purkersdorf unter dem Motto „Wie es euch gefällt“ in einem musikalischen Crossover Lieder von Nat King Cole bis Wolfgang Ambros sowie Eigenkompositionen. Am Sonntag, 15. August, folgt am 15 Uhr im Steinbruch Dambach „Agathes Musikkoffer: Tastenklangzauber – Frankreich“ mit Musik von Claude Debussy. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02231/63601 und www.purkersdorf.at.

Die diesjährigen „Sommerkonzerte im Stift Melk“ setzen ihr Programm am Freitag, 13. August, mit „More of Us – Klassik und mehr“ fort: Moritz Ebert am Violoncello und Johannes Meyerhöfer am Klavier interpretieren dabei am 19 Uhr im Kolomanisaal Werke aus Klassik und Jazz von Johann Sebastian Bach, Franz Schubert und Fazil Say sowie Improvisationen und Eigenkompositionen. Am Samstag, 14. August, führt dann das Wanderkonzert „Heiße Luft“ von Nikolaus Habjan und Ines Schüttengruber mit Arien und Liedern von Christoph Willibald Gluck, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Giuseppe Verdi u. a. in die Stiftskirche und den Kolomanisaal. Am Sonntag, 15. August, begleiten zunächst Ines Schüttengruber, Sabine Walter und Michael Linus Bock mit Werken von Ludwig van Beethoven die Heilige Messe in der Stiftskirche, ehe bei der Matinee „Con Fantasia“ ab 11 Uhr im Kolomanisaal Robert Gillinger am Fagott sowie Ines Schüttengruber am Klavier und an der Orgel Musik von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann, Philipp Manuel Gutmann, Werner Pirchner u. a. erklingen lassen. Ab 20 Uhr spielen am Sonntag, 15. August, dann noch Zita Nauratyill an der Orgel und Zsuzsanna Pázmándi am Violoncello in der Stiftskirche unter dem Motto „Ave maris stella“ u. a. Werke von Nicolas de Grigny, Marcel Dupré, Jehan Alain und Franz Schmidt. Nähere Informationen und Karten unter 02752/555-230 und www.stiftmelk.at bzw. www.shop.eventjet.at/stiftmelk.

Am Samstag, 14. August, bringt Bruno Oberhammer ab 20 Uhr bei einem Orgelkonzert in der Stiftskirche von Seitenstetten Werke von Johann Sebastian Bach, François Couperin, Max Reger und August Gottfried Ritter zu Gehör. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 07477/42300-0, e-mail kultur@stift-seitenstetten.at und www.stift-seitenstetten.at.

Ebenfalls am Samstag, 14. August, bestreiten die Sopranistinnen Lea Kohnen, Yi Zhang, Klimentina Gecova, Jeanne Jansen, Milica Milic, Deborah Maranghino, Julia Stevens, Darija Gazdek, Daisy Böhmler und Tirza Gloger, die Mezzosopranistin Tanja Glinsner und der Tenor Paul Skalicki ab 19.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden das Abschlusskonzert der Meisterklasse Gabriele Lechner. Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at; nähere Informationen unter www.badeninkultur.at.

Am Samstag, 14. August, lädt auch die Burgarena Reinsberg ab 17 Uhr zum Bluatschink-Familienkonzert „Ritter Rüdiger. Lieder auf der Burg“. Nähere Informationen und Karten beim Kulturdorf Reinsberg unter 07487/21388, e-mail office@reinsberg.at und www.kulturdorf.reinsberg.at.

„Schrammel.Sound und Haydn.Klang‟ nennt sich ein Abend im Weingut 20er-Schulz in Göttlesbrunn, wo die Neuen Wiener Concert Schrammeln und Maria Stippich am Sonntag, 15. August, ab 19 Uhr eine Landpartie mit Schrammelmusik und „Weana Tanz“ unternehmen. Nähere Informationen und Karten bei der „Haydnregion Niederösterreich“ unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

Schließlich spielen am Montag, 16. August, ab 19 Uhr im Rahmen von „Montagsjazz im Helenental“ Billie Dee & Band im Gasthaus Hauswiese in Baden auf. Eintritt: freie Spende; Tischreservierungen unter 0676/6091358 und 0650/6771122; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung