08.06.2021 | 12:27

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Graveyard-Pop in St. Pölten bis zur Swing-Revue in Baden

„The New“ nennt sich das neue Graveyard-Pop-Album der Wiener Musikerin Anna Attar alias Monsterheart, das am Donnerstag, 10. Juni, beim ersten Live-Konzert nach dem Lockdown im Cinema Paradiso St. Pölten vorgestellt wird; Beginn ist um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Ein Konzert im Kino gibt es am Donnerstag, 10. Juni, auch im Kino im Kesselhaus am Campus Krems, wo ab 20 Uhr Kathrin Kolleritsch mit dem Empowering-Rap-Projekt Kerosin95 im Zuge der „Volume 1 Tour“ zu Gast ist. Nähere Informationen und Karten beim Kino im Kesselhaus unter 02732/908000 und www.kinoimkesselhaus.at.

Am Donnerstag, 10., und Freitag, 11. Juni, eröffnet zum mittlerweile 15. Mal die „Sommernachtsgala“ die Sommersaison am Wolkenturm in Grafenegg; Beginn ist jeweils um 20.15 Uhr. Rudolf Buchbinder, der auch selbst am Klavier zu hören sein wird, hat für die Jubiläumsgala die US-amerikanische Sopranistin Rachel Willis-Sørensen und den deutschen Tenor Benjamin Bruns eingeladen. Gemeinsam mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich unter der Leitung des Chefdirigenten Yutaka Sado gestalten sie ein Programm aus Arien, Duetten und Instrumentalmusik von Engelbert Humpernick, Carl Maria von Weber, Richard Wagner, Giuseppe Verdi, Robert Schumann, George Gershwin und Franz Lehár. Parallel dazu bespielt Marcus Neustetter den Wolkenturm mit einer „Lichtpartitur“. Sendetermine der Sommernachtsgala: Freitag, 11. Juni, ab 21.20 Uhr auf ORF 2 (live zeitversetzt), Sonntag, 13. Juni, ab 20 Uhr auf Radio Niederösterreich sowie Samstag, 7. August, ab 21.55 Uhr auf 3sat. Fortgesetzt wird das Programm auf Schloss Grafenegg am Samstag, 12. Juni, mit dem „Schiller Rave“, bei dem Philipp Hochmair und seine Band Die Elektrohand Gottes Friedrich Schillers Balladen in ein Rockkonzert verwandeln. Am Sonntag, 13. Juni, formen Hochmair und seine Band dann unter dem Titel „Jedermann Reloaded“ Hugo von Hofmannsthals Mysterienspiel zu einem apokalyptischen Sprech-Konzert um. Beginn am Wolkenturm ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 01/5868383, e-mail tickets@grafenegg.com und www.grafenegg.com.

„Musical und mehr“ bringen Lukas Perman und Marjan Shaki am Freitag, 11. Juni, im Rahmen des Warm-ups für die Wachaufestspiele Weißenkirchen im Teisenhoferhof zu Gehör. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei den Wachaufestspielen Weißenkirchen unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com bzw. bei der gemeinsamen Ticket-Line des Theaterfestes Niederösterreich unter 01/96096-111 und www.theaterfest-noe.at.

„Auf Mozarts Spuren durch Krems und Stein“ geht es am Freitag, 11. Juni, mit den Klarinettisten Harald Haslinger, Martin Stöger und Theresa Teubl. Die Führung entlang der Köchel-Promenade für Mitglieder der Köchel-Gesellschaft Krems startet um 14 Uhr am Ludwig-von-Köchel-Platz. Nähere Informationen unter 02732/801-573 und www.koechelgesellschaft.at.

Ebenfalls am Freitag, 11. Juni, spielt ab 19.30 Uhr in der Burgarena Reinsberg die aus der Steiermark stammende Volksmusikformation Die Edelseer auf. Nähere Informationen und Karten unter 07487/7180, e-mail office@burgarena.at und www.reinsberg.at bzw. www.kulturdorf.reinsberg.at.

Auf der Rosenbühne vor der Orangerie im Doblhoffpark in Baden spielt am Freitag, 11. Juni, ab 19 Uhr zunächst BeilStein aus dem Keltenkalk keltisch-alteuropäische Folkmusik und danach Celtica Symphonic Rock (bei Schlechtwetter im Theater am Steg, Karten an der Abendkassa), am Samstag, 12. Juni, ab 19.30 Uhr Klangblut Deutschpop und Covers sowie am Sonntag, 13. Juni, ab 16 Uhr KEOS Jazzrock und Fusion. Eintritt (außer für die Schlechtwettervariante am 11. Juni): freie Spende; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Vorplatz der Römertherme in Baden wiederum startet am Samstag, 12. Juni, im Rahmen der Fotoausstellung „La Gacilly-Baden Photo“ eine Jazz-Frühstück-Reihe im Thermenrestaurant mit Jazzstandards sowie Latin- und Afroeinflüssen. Die bis 28. August angesetzte Veranstaltungsreihe geht jeden Samstag – nur bei Schönwetter – ab 10.30 Uhr über die Bühne; Eintritt: freie Spende. Reservierungen unter 0664/5629108; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/86800-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

Am Samstag, 12. Juni, spannt auch das Wiener Solistenensembles PHACE im Rahmen des Kremser Festivals „Imago Dei“ im Klangraum Krems Minoritenkirche mit Werken von Juliana Hodkinson („Lightness“), Zesses Seglias (Uraufführung der „Madrigali alla luce e al sangue“), Alexandra Karastoyanova-Hermentin und Kaija Saariaho einen Klangbogen vom Kerzen- zum Polarlicht. Beginn ist um 18 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Ticketline 02732/908033, e-mail tickets@noe-festival.at und www.klangraum.at.

Am Dienstag, 15. Juni, spielt die elfköpfige Band Tschebberwooky rund um Peter Matauschek im Zuge des „Schwechater Satirefestivals“ ab 19.30 Uhr im Felmayergarten in Schwechat Reggae-Ska-Rub und Dub-Dance-Music. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und www.satirefestival.at.

Schließlich versetzt das Swing-Trio The Reveilles am Dienstag, 15. Juni, ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden mit seiner Andrews-Sisters-Swing-Revue „Ain’t we got fun?“ zurück in die Zeit der Petticoats, knallroten Lippen und Hochsteckfrisuren. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Verordnungen und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung