04.05.2022 | 11:21

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Ukraine-Benefiz in Krems bis zu den Tonkünstlern in St. Pölten

Morgen, Donnerstag, 5. Mai, findet ab 19 Uhr in der Köchel Musikschule Krems eine „Nachbar in Not“-Benefizveranstaltung für die Ukraine statt. Die Klarinettistin Jenny Maclay spielt dabei gemeinsam mit Harald Haslinger (Klarinette), Severin Endelweber (Viola) und Irén Seleljo (Klavier) Werke von Ernst Krenek (Monologue op. 157 für Klarinette solo), Max Bruch (Acht Stücke op. 83 für Klarinette, Viola und Klavier, Nr. 6 Nachtgesang), Felix Mendelssohn Bartholdy (Konzertstück Nr. 2 d-moll op. 114 für zwei Klarinetten und Klavier), Conradin Kreutzer (Trio für zwei Klarinetten und Viola) und Wolfgang Amadeus Mozart (Trio für Klarinette, Viola und Klavier KV 498‚ das „Kegelstatt-Trio“). Karten: „Pay As You Wish“ an der Abendkassa; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadt Krems unter 02732/801-573 bzw. e-mail info@koechelgesellschaft.at und www.koechelgesellschaft.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein wiederum präsentiert die Volkskultur Niederösterreich morgen, Donnerstag, 5. Mai, ab 19.30 Uhr das Ensemble NÖ-Mixdur: Die niederösterreichischen Tonkünstler Alois Wilflinger, Gerhard Fechner (Violine), Herbert Suchy (Viola), Silvia Radobersky (Harfe) und Lukas Palfy-Ströcker (Kontrabass) lassen dabei gemeinsam mit Tilmann Sieghart auf der Steirischen Harmonika Klassik auf Volksmusik treffen. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/85015, e-mail office@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

In der Cinema Bar im Cinema Paradiso St. Pölten steht morgen, Donnerstag, 5. Mai, ab 19 Uhr bei freiem Eintritt ein „Club Tandem“ mit den DJs Frau B und Lichtfels auf dem Programm. Nähere Informationen beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/21400 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 5. Mai, verbindet die Programminstallation „Klang/Bild“ ab 19.30 Uhr in den Kasematten von Wiener Neustadt visuelle Eindrücke mit musikalischen Empfindungen. Der Pianist und Komponist Roland Batik, die Pianistin Yuko Batik, der Vibraphonist Tobias Meissl und Franz Baldauf mit seinen Schwarzweißfotografien nehmen die Besucher dabei auf eine Reise durch ein anderes Niederösterreich mit. Am Sonntag, 7. Mai, bringt dann das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter Pierre Bleuse ab 18.30 Uhr Maurice Ravels Orchestersuite „Ma mère l’Oye. Cinq pièces enfantines“ und sein Konzert für Klavier und Orchester G-Dur sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92 zur Aufführung; Solistin ist Marie-Ange Nguci am Klavier. Nähere Informationen unter 02622/373-311 bzw. -933, e-mail office@kasematten-wn.at und www.kasematten-wn.at; Karten unter www.webshop-wn.at.

Am Freitag, 6. Mai, gastiert Harlequin’s Glance mit einer Mischung aus Weltmusik, Folk, Rock, Singersong und Vaudeville im Alten Depot in Mistelbach; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

„180 Seconds to a New World” heißt es am Samstag, 7. Mai, in der „Kulturmü´µ“ in Hollabrunn, wo das Quartett Alpha Trianguli ab 20.30 Uhr kosmische Klangbilder entwirft, schließlich handelt es sich bei drei Minuten um jene Zeit, die das Licht bei geringster Entfernung zwischen Erde und Mars benötigt. Nähere Informationen und Karten bei der „Kulturmü´µ“ Hollabrunn unter 02952/20248 oder 0699/11533556, e-mail karten@kulturmue.at und www.kulturmue.at.

Jazz im Spannungsfeld zwischen 20th-Century-Harmony, Standards in zeitgemäßen Ausdrucksformen und freier Improvisation spielt die Gruppe PAN TAU - X Triomobile im Rahmen der Reihe „Architektur hören“ am Samstag, 7. Mai, ab 19 Uhr im Arnulf Rainer Museum in Baden. Nähere Informationen unter 0676/7273652 und www.architektur-hoeren.at; Karten unter www.culturall.com.

Am Samstag, 7. Mai, eröffnet auch die in Kolumbien aufgewachsene Schauspielerin und Sängerin Pia Baresch mit „Vielleicht…woanders?“, einem Musikprogramm zwischen Swing, Jazz, Pop und südamerikanischen Rhythmen, die diesjährige „Kultur in Langenloiser Höfen“. Beginn im Vierzigerhof in Langenlois ist um 19 Uhr; nähere Informationen und Karten bei Kultur Langenlois unter 02734/3450 und www.langenlois.at.

Die Wildstyle & Tattoo Messe, die gemeinsam mit dem „European Street Food Festival“ am Samstag, 7. Mai, von 12 bis 24 Uhr und am Sonntag, 8. Mai, von 12 bis 20 Uhr in der Arena Nova in Wiener Neustadt Station macht, bietet am Samstag, 7. Mai, einen Auftritt von Turbobier und am Sonntag, 8. Mai, ein Konzert von Russkaja. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/22360-0, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Das Konzert „Rising Stars am Muttertag" der Haydnregion Niederösterreich am Sonntag, 8. Mai, ab 15.30 Uhr im Schloss Margarethen am Moos wurde aus aktuellem Anlass zum Benefizkonzert für die Ukraine umgewandelt, dessen Erlöse den Ukraine-Hilfsangeboten von „Niederösterreich hilft“ zugutekommen. Mit dabei sind die Sopranistin Anna Nekhames und der Tenor David Kerber, zwei Preisträger des Internationalen Haydn-Gesangswettbewerbes im Vorjahr, und die Kammermusikformation Trio Artio, die Joseph Haydns Trio für Violine, Violoncello und Klavier Hob. XV/27 in C-Dur sowie Ludwig van Beethovens Trio für Violine, Violoncello und Klavier op. 11 in B-Dur, das „Gassenhauer Trio“, zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten unter 02164/2268, e-mail tickets@haydnregion-noe.at und www.haydnregion-noe.at.

Ebenfalls am Sonntag, 8. Mai, gestalten die kirgisisch-deutsche Sopranisten Katharina Konradi und ihr israelisch-südafrikanischer Klavierbegleiter Ammiel Bushakevitz im Rahmen des „Klangraums Waidhofen an der Ybbs“ ab 18 Uhr im Kristallsaal des Rothschildschlosses in Waidhofen an der Ybbs den Schubert-Abend „Im Abendrot“. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511, e-mail post@waidhofen.at und www.klangraeume.at.

Am Montag, 9. Mai, präsentiert der Gitarrist Raphael Käfer mit seiner Band ab 19.30 Uhr im Theater am Steg in Baden sein Debütalbum „Retrospection“ mit Eigenkompositionen, die mit den Mitteln des zeitgenössischen Jazz die vergangene Dekade musikalisch verarbeiten. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/86800-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Schließlich wiederholt das Tonkünstler Orchester Niederösterreich unter Pierre Bleuse am Montag, 9. Mai, ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten sein Ravel/Beethoven-Programm mit Maurice Ravels Orchestersuite „Ma mère l’Oye. Cinq pièces enfantines“, seinem Konzert für Klavier und Orchester G-Dur sowie Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92; Solistin ist Marie-Ange Nguci am Klavier. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/908080-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung