21.04.2022 | 10:06

Job- und Bildungsmesse Hollabrunn 2022 findet am 11. Mai statt

LR Danninger: „In Niederösterreich brauchen wir Initiativen wie diese, damit unser Wirtschaftsstandort auch für die Zukunft gut gerüstet ist“

Als Wirtschaftsstandort ergreift Hollabrunn Maßnahmen, um auch in Zukunft gut ausgebildete Fachkräfte anzuziehen und so die regionale Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Die Job- und Bildungsmesse in Hollabrunn hat sich in den Jahren 2019 und 2020 über den Bezirk hinaus bei Schulen und Arbeitgebern gut etabliert. Im Rahmen eines Projekts der LEADER-Region Weinviertel-Manhartsberg wird die Messe in den Jahren 2022 bis 2024 fortgeführt. Die Organisation und Umsetzung erfolgt durch die Hollabrunn Marketing GmbH in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Hollabrunn, der regionalen Wirtschaft sowie den Bildungs- und Beratungsorganisationen. „In Niederösterreich brauchen wir Initiativen wie diese, damit unser Wirtschaftsstandort auch für die Zukunft gut gerüstet ist“, unterstreicht Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

In der Stadtgemeinde Hollabrunn sind derzeit rund 290 Betriebe angesiedelt. „Neben seiner Lage besticht der Wirtschaftsstandort Niederösterreich auch durch die Rahmenbedingungen, die geboten werden. Darüber hinaus sind es allerdings unsere innovativen Betriebe mit ihren Fachkräften, die die wirtschaftliche Entwicklung prägen. Wer heute schon an die Ausbildung der Arbeitskräfte von morgen denkt, schafft somit die besten Voraussetzungen, um wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben“, betont Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Im Rahmen der Job- und Bildungsmesse am 11. Mai sollen Schülerinnen und Schüler ab der 8./9. Schulstufe, Lehrstellensuchende, Maturanten, Arbeitssuchende und Lehrkräfte angesprochen werden. Neben Bildungsmöglichkeiten in Betrieben findet man auch die Vielfalt an weiterführenden Schulen und Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Matura. Abgerundet wird dies durch eine Vielzahl von Beratungsstellen zu den Themen Arbeit, Soziales, Frauen oder Möglichkeiten nach der Matura.

Ein eigener Beratungscorner im Stadtsaal Hollabrunn ermöglicht es den Besuchern, sich kostenlos zum Thema Bewerbung und Bildung beraten zu lassen. Ein Expertenvortrag zum Thema „Generation 2020: Jugend, Krise und Entwicklung“ rundet das Programm ab. Der Expertenvortrag und alle Präsentationen während der Messe sind nachträglich online abrufbar. Stattfinden wird die Messe in der Sporthalle und im Stadtsaal in Hollabrunn von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

„Mit diesem Folgeprojekt sollen neue Besuchergruppen angesprochen, der Ausstellerkreis erweitert und die Besucherzahlen gesteigert werden. Jährlich sollen sich rund 2.500 Besucherinnen und Besucher bei über 30 Bildungsinstitutionen, rund 40 Unternehmen und 15 Beratungsinstitutionen Informationen holen können“, informiert Bürgermeister Johann Gartner, Obmann LEADER-Region Weinviertel-Manhartsberg.

Die LEADER-Region Weinviertel-Manhartsberg hat gemäß ihrer lokalen Entwicklungsstrategie das Projekt zur Förderung ausgewählt. Es wird mit Unterstützung von Land und Europäischer Union (LEADER Fördermitteln) gefördert. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung aus Mitteln des EU – Programms LE / LEADER und der ecoplus Regionalförderung auf Initiative von Landesrat Jochen Danninger beschlossen.

Weitere Informationen: Wirtschaftsagentur ecoplus, Markus Steinmaßl, Telefon 02742/9000 196 19, E-Mail m.steinmassl@ecoplus.at bzw. Büro Landesrat Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung