09.11.2021 | 14:22

In einer Woche startet das 18. Internationale Kinder- und Jugendbuchfestival

Angebote von 16. bis 22. November

30 Autorinnen und Autoren aus Österreich, Deutschland und der Schweiz bieten über 100 Schulstunden Programm, um rund 6.000 Kinder und Jugendliche für das Buch zu begeistern. Das 18. Internationalen Kinder- und Jugendbuchfestival (KiJuBu) von 16. bis 22. November 2021 lädt nicht nur zu Veranstaltungen nach St. Pölten und Krems, sondern bringt auch einige Lesungen via Videostream direkt ins Klassenzimmer und bietet jede Menge Programm für Familien im Museum Niederösterreich.

„Ob im Klassenzimmer oder von der Wohnzimmer-Couch aus: Die digitalen Lesungen sind heuer zum zweiten Mal ein tolles Zusatzangebot“, freut sich KiJuBu-Intendant Christoph Mauz. „Sie können online gebucht und dann zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Festivals gestreamt werden. Karin Ammerer liest aus ihrem ‚Till Eulenspiegel‘ und Hubert Flattinger aus seinem nachdenklichen Buch ‚Sommersprossen auf dem Asphalt‘. Susa Hämmerle stellt mit dem ‚Korallentor‘ und ‚Die kleine Hexe Malexe‘ zwei sehr unterschiedliche Bücher vor. Ingrid Hofer lädt zum Kennenlernen ihres Freundes Teddy Eddy ein. Hannes Hörndler liest aus einem Kinderkrimi und ich präsentiere mein neues Kalle & Kralle-Buch ‚Ein Kater kickt mit‘“, so Mauz.

Auch für Familien wird im Zuge des Festivals im Museum Niederösterreich in St. Pölten viel geboten. Am Mittwoch, 17. November, um 14.30 Uhr starten Schülerinnen und Schüler der Bundesbildungsanstalt für Sozialpädagogik (BASOP/BAfEP) in St. Pölten mit ihrem Bilderbuchkino „Lotti kann nicht pupsen“ von Elke Satzger und Jann Wienekamp. Um 15.30 Uhr präsentiert Ingrid Hofer „Teddy Eddys“-Weihnachtsgeschichte. Der Samstag, 20. November, um 14 Uhr steht dann ganz im Zeichen der beiden Schulhausromane, die in Kooperation mit dem unabhängigen Literaturhaus Niederösterreich entstanden sind.

„Volles Programm“ heißt es dann auch am Sonntag, 21. November. Um 11 Uhr liest Christoph Mauz im Zuge einer Matinée unter dem Motto „Tschinglbell trifft Schutzgespenst“ seine Lieblingstexte von Christine Nöstlinger. Von 13 bis 17 Uhr bietet das Kunstvermittlungsteam der Kunstmeile Krems mit der „Wortwuselwelt“ ein Kreativprogramm passend zur aktuellen Ausstellung „Christine Nöstlinger und ihre Buchstabenfabrik“ im Karikaturmuseum Krems. Um 14 Uhr lädt dann Clown Bakabu mit seinem Zirkuskoffer zum Staunen, Mitsingen und Schieflachen ein.

Alle Informationen zum Programm und den Link zur Online-Buchung gibt es auf www.kijubu.at. Für die Familienprogramme wird eine Anmeldung unter info@kijubu.at empfohlen, um über kurzfristige Änderungen zu informieren. Unterhaltung, aber sicher: Es gelten die aktuellen Corona-Richtlinien, damit die Freude am Buch das einzig ansteckende bei KiJuBu bleibt.

Nähere Informationen bei der NÖ Museum Betriebs GmbH unter 0664/60499911, Mag. Florian Müller, und E-Mail florian.mueller@museumnoe.at, www.museumnoe.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung