07.12.2020 | 10:49

Generalsanierung der Jahnturnhalle mit Unterstützung des Landes NÖ

LH Mikl-Leitner: Einzigartiges Gebäude der Zwischenkriegszeit

Die sogenannte Jahnturnhalle wurde 1928/29 aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums von Turnvater Jahn (1778-1852) nach Plänen des Architekten Leo Keller in St. Pölten errichtet. Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung auf Initiative von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für die Generalsanierung der Turnhalle einen Finanzierungsbeitrag in Höhe von 100.000 Euro beschlossen.

„Durch denkmalgerechte und substantielle Sanierung kann die Jahnturnhalle als einzigartiges Gebäude der Zwischenkriegszeit erhalten und weiterhin vielfältig genutzt werden“, so die Landeshauptfrau.

Die freistehende Turnhalle wurde 2020 unter Denkmalschutz gestellt und soll nun innen und außen generalsaniert werden. Aufgrund ihrer Größe wird die Halle auch für Veranstaltungen wie Musicals und Bälle genutzt. Der Finanzierungsbeitrag des Landes Niederösterreich soll den ÖTB-Verein St. Pölten 1863 bei der Generalsanierung der Jahnturnhalle in St. Pölten unterstützen.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung