Tech Datings

Tech Datings schließen die Schnittstelle zwischen Schule und Arbeitswelt und sollen Mädchen zukunftsträchtige Kontakte in die Berufswelt eröffnen.

für Schülerinnen aus Mittelschulen und Polytechnischen Schulen

... finden seit 2013 Tech-Datings alternierend in verschiedenen Landesberufsschulen Niederösterreichs statt. Eingeladen werden regionale Unternehmen aus dem technischen Bereich, die weibliche Lehrlinge aufnehmen möchten. Dieser Rahmen ermöglicht den Schülerinnen sich innerhalb kurzer Zeit mit den anwesenden Unternehmen über ein zukünftiges Arbeitsleben als Lehrling in einem technischen Bereich auszutauschen.

2021LBS Neunkirchen, Oktober 2021
2019LBS Eggenburg, 18. Oktober 2019
2018LBS Pöchlarn, 15. Oktober 2018
LBS Neunkirchen, 22. Oktober 2018



Mädchen lernen Unternehmen kennen: Tech-Dating in der Landesberufsschule LBS Neunkirchen 

LR Teschl-Hofmeister: „Gute Verdienst- und Karrieremöglichkeiten in technischen Berufen“

Heute, am internationalen Mädchentag, fand das erste Tech-Dating im Jahr 2021 in der Landesberufsschule (LBS) Neunkirchen statt. Rund 70 Schülerinnen aus der achten und neunten Schulstufe nutzten die Chance technische Berufe und Ausbildungen sowie entsprechende Unternehmen kennen zu lernen. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister war vor Ort und freute sich über die rege Teilnahme: „Wir wollen die Mädchen dazu motivieren ihren Berufs- und Ausbildungsweg anhand ihre Talente und Interessen und nicht anhand von Rollenklischees zu wählen, sie sollen Ihr Potential voll entfalten können. Die guten Verdienst- und Karrieremöglichkeiten in technischen Berufen sind zudem ein wesentlicher Faktor. Es freut mich, dass so viele interessiert sind“. 

In kleinen Gesprächsgruppen bei den Unternehmenstischen lösten Schülerinnen im Zuge einer Schnitzeljagd Rätsel zum Unternehmen und hatten so die Chance sich über die notwendigen Kompetenzen, das Einstiegsgehalt und die Möglichkeit für Schnuppertage im Betrieb zu informieren. So konnten sie erste Einblicke in die zukünftige Arbeitswelt sammeln. Für die Unternehmen bietet das Tech-Dating eine gute Gelegenheit, zukünftiges Personal zielgruppengerecht anzusprechen und dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken. „Mit einer fundierten Ausbildung eröffnen sich vielfältige und gut bezahlte Berufswege. Wir setzen uns in Niederösterreich gezielt dafür ein, dass unsere Schülerinnen ihre Fähigkeiten auch in technischen Berufen entfalten können. Den Unternehmen bin ich für die Zusammenarbeit sehr dankbar. Sie helfen Frauen aktiv dabei in männlich dominierten Berufen Fuß fassen können“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister. 

Die teilnehmenden Unternehmen wurden von Lehrlingen im technischen Bereich begleitet. Sie haben den Schülerinnen im direkten Gespräch aus ihren eigenen Erfahrungen erzählt und über ihren persönlichen Zugang zur Technik und ihre Stellung in einem nach wie vor männer-dominierten Umfeld erzählt. 

Am Veranstaltungsort selbst wurden die Mädchen von Lehrlingen durch das Schulgebäude und die Werkstätten geführt. Die Berufsschule Neunkirchen bietet ein sehr breites Spektrum an technischen Lehrberufen, unter anderem von Labortechnik und Chemie, Elektrotechnik bis Werkzeugbautechnik und Land- und Baumaschinentechnik an.

Aufgrund des großen Interesses seitens der Schulklassen und weiterer Unternehmen ist ein zweites Tech-Dating im November geplant. 

Das Tech-Dating wird von der Abteilung Familien und Generationen des Landes Niederösterreich und der Bildungsdirektion für Niederösterreich, organisiert und betreut.

Die 5 Schülerinnen-Teams mit den meisten Punkten bei der Schnitzeljagd konnten tolle Preise, gesponsert von den Unternehmen, in Empfang nehmen:




Tech Dating - LBS Eggenburg am 18. Oktober 2019

Diese Woche fand bereits zum zehnten Mal das beliebte Tech-Dating statt. Rund 70 Schülerinnen aus der 7. und 8. Schulstufe nutzten die Chance technische Berufe und Ausbildungen sowie entsprechende Unternehmen in der Landesberufsschule Eggenburg kennen zu lernen. Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister war vor Ort und freute sich über die rege Teilnahme: "Wir wollen Mädchen dazu motivieren ihren Berufs- und Ausbildungsweg anhand ihrer Talente und Interessen und nicht anhand von Rollenklischees zu wählen. Die guten Verdienst- und Karrieremöglichkeiten in technischen Berufen sind zudem ein wesentlicher Faktor. Es freut mich, dass so viele interessiert sind."

Im Rahmen einer Unternehmen-Schnitzeljagd und kleinen Gesprächsgruppen an den Unternehmenstischen sowie Infoständen der Wirtschaftskammer NÖ und Arbeitsmarktservice NÖ hatten die Schülerinnen die Chance sich über die notwendigen Kompetenzen, das Einstiegsgehalt und die Möglichkeit für Schnuppertage im Betrieb zu informieren und konnten so erste Einblicke in die zukünftige Arbeitswelt sammeln. Für die fünf teilnehmenden Unternehmen bietet das Tech-Dating eine gute Gelegenheit, zukünftiges Personal zielgruppengerecht anzusprechen und dem Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken. "Mit einer fundierten Ausbildung eröffnen sich vielfältige und gut bezahlte Berufswege. Wir setzen uns in Niederösterreich gezielt dafür ein, dass unsere Schülerinnen ihre Fähigkeiten auch in technischen Berufen entfalten können. Den Unternehmen bin ich für die Zusammenarbeit sehr dankbar. Sie helfen Frauen aktiv dabei in männlich dominierten Berufen Fuß fassen können", so Landesrätin Teschl-Hofmeister. 

Die teilnehmenden Unternehmen aus der Region wurden von Lehrlingen im technischen Bereich begleitet. Sie haben den Schülerinnen im direkten Gespräch aus ihren eigenen Erfahrungen und über ihren persönlichen Zugang zur Technik erzählt. 

Am Veranstaltungsort selbst wurden die Mädchen von Lehrlingen durch das Schulgebäude und die Werkstätten geführt. Die Berufsschule Eggenburg bietet ein breites Spektrum an technischen Lehrberufen von Karosseriebautechnik, über Kraftfahrzeugtechnik, Personenkraftwagentechnik und Hochvolt-Antriebe an.

weiterführende Links

Ihre Kontaktstelle des Landes für Tech Dating

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Familien und Generationen (F3)
Landhausplatz 1 3109 St. Pölten E-Mail: post.f3@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-13334
Fax: 02742/9005-13585
Letzte Änderung dieser Seite: 21.10.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung