05.07.2021 | 11:06

Die nächsten Premieren beim Theaterfest Niederösterreich

Melk, Baden, Amstetten, Gars am Kamp und Weißenkirchen

Ab Mittwoch, 7. Juli, um 20.15 Uhr fragt die Musikrevue der Sommerspiele Melk von Alexander Hauer und Lukas Wachernig „So What?! Kann denn Liebe Sünde sein?“. In der Wachauarena Melk wird dabei die Geschichte des „Freischütz“ mit über 40 Songs aus zehn Jahrzehnten der Rock- und Popgeschichte sowie allerlei absurden Wendungen neu erzählt (Regie: Lukas Wachernig). Folgetermine: 9., 13., 14., 17., 20. bis 22., 24., 27., 28. und 30. Juli sowie 5. bis 7. und 12. bis 14. August jeweils ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02752/54060, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.sommerspielemelk.at.

Tags darauf, am Donnerstag, 8. Juli, um 19 Uhr startet die Bühne Baden mit „Eine Nacht in Venedig“ von Johann Strauss, Richard Genée und Friedrich Zell ihre Sommersaison in der Sommerarena. Thomas Smolej hat seine Inszenierung der Operette im Hier und Jetzt angesiedelt; die musikalische Leitung hat Michael Zehetner. Folgetermine: 11., 17., 24. und 25. Juli sowie 4., 5., 7., 12., 13., 18. und 20. August jeweils ab 19.30 Uhr bzw. 3. September ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02252/22522, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Der Musical Sommer Amstetten unter der neuen Intendanz von Alex Balga zeigt ab Mittwoch, 14. Juli, um 19.30 Uhr „On Your Feet!“ mit Hits der Pop-Ikone Gloria Estefan. Das Musical erzählt das Leben der Ausnahmekünstlerin unter der Regie von Alex Balga mit Lebensfreude und Leidenschaft, Latino- und Salsa-Rhythmen. Gespielt wird in der Johann-Pölz-Halle bis 7. August, jeweils Donnerstag (außer 15. Juli) bis Samstag ab 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 18. Juli, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 07472/601454 und www.musicalsommeramstetten.at.

In der Burg von Gars am Kamp präsentiert Intendant Johannes Wildner heuer statt der ursprünglich geplanten „Carmen“-Produktion eine eigens geschaffene Fassung von Wolfgang Amadeus Mozarts Singspiel „Die Entführung aus dem Serail“; Premiere ist am Donnerstag, 15. Juli, ab 20 Uhr. Die szenische Umsetzung liegt in den Händen der griechisch-österreichischen Regisseurin Lisa Padouvas; die musikalische Leitung bei Johannes Wildner, der ein Streichquintett und ein Akkordeon an die Stelle des Orchesters treten lässt. Folgetermine: 17., 20., 22., 24., 29. und 31. Juli sowie 3., 6. und 7. August. Nähere Informationen und Karten unter 02985/33000, e-mail office@operburggars.at und www.operburgggars.at.

Schließlich feiert am Dienstag, 20. Juli, ab 20 Uhr im Rahmen der Wachaufestspiele Weißenkirchen im Teisenhoferhof „Meine rosarote Hochzeit“ Premiere. Regie bei Sommerkomödie voll klassischer Verwechslungen rund um die erzwungene Heirat eines bekennenden Junggesellen von Gerard Bitton und Michel Munz führt Marcus Strahl. Gespielt wird bis 22. August, jeweils Freitag und Samstag ab 20 Uhr bzw. Sonntag ab 19 Uhr; am 7. und 21. August auch ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02715/2268 und www.wachaufestspiele.com.

Nähere Informationen und Karten für alle Produktionen auch bei der gemeinsamen Ticket-Line 01/96096-111 und im Internet unter www.theaterfest-noe.at, wo zudem die kostenlose Programmbroschüre bestellt werden kann.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung