23.04.2021 | 10:41

Climate Star 2021: Europäischer Klimaschutz-Award geht an 3 Gemeinden und 1 Region in Niederösterreich

LH-Stellvertreter Pernkopf: Niederösterreichs Gemeinden sind europäischer Vorreiter

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl mit den Klimaschutz-Preisträgern aus Niederösterreich.
LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl mit den Klimaschutz-Preisträgern aus Niederösterreich. © NLK Burchhart Diese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Bereits zum neunten Mal vergibt die europäische Geschäftsstelle des Klima-Bündnis den Climate Star. Mit dem Klima-Award werden die besten Klimaschutzprojekte aus dem über 1.800 Gemeinden in 27 Ländern Europas umfassenden Klimabündnis-Netzwerk vor den Vorhang geholt. 16 Projekte aus sieben Ländern wurden heuer prämiert. Darunter gleich vier aus Niederösterreich: Herzogenburg (20 Ideen fürs Klima), Perchtoldsdorf (Perchtoldsdorf 4 Future), Tulln (Wasser-Wasser-Wärmepumpe) und die Klimamodellregion Retzer Land (Lokaler Strommarkt).

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf meint dazu: „Gerade Gemeinden und Städte sind starke Verbündete im Kampf gegen die Klimakrise. Die prämierten Projekte zeigen, dass die kommunale Ebene ein Motor für den notwendigen Wandel ist und hier schon viel Innovationskraft dahintersteckt. Das Land Niederösterreich ist als eine der ersten Regionen Europas vor 25 Jahren dem Klimabündnis beigetreten, mittlerweile haben wir über 420 Klimabündnis-Gemeinden – so viele wie keine andere Region. Mit ihrer Unterstützung sind wir europäischer Vorreiter bei der Energiewende.“

Glückwünsche gab es auch von Tine Heyse, der Vorstandsvorsitzenden der europäischen Geschäftsstelle des Klima-Bündnis, die betont: „Der Climate Star stand heuer unter dem Motto ‚Wir sind Wandel – Erfolgsgeschichten im lokalen Klimaschutz‘. Die ausgezeichneten Projekte sind der Beweis, dass der Wandel hin zu einer den Pariser-Klimazielen entsprechenden Politik auf kommunaler Ebene bereits eingeleitet wurde.“

Die Climate Stars 2021

Kategorie 1: Energie & Klima

• Ascha (DE) – Energieautarke Gemeinde

• Eppan (IT) – E-Bikes für Pendler*innen

• Graz (AT) – Klima-Innovationsstadt

• Tulln an der Donau (AT) – Wasser-Wasser-Wärmepumpe

Kategorie 2: Bürger*innen beteiligen

• Herzogenburg (AT) – 20 Ideen fürs Klima

• Rheinland-Pfalz (DE) – KlikK aktiv

• Retzer Land (AT) – Lokaler Strommarkt

Kategorie 3: Ressourcen schonen

• Esch-sur-Alzette (LU) – Öko-Dorf Benu Village

• Junglinster (LU) – equiVélo

• Kajarpec (HU) – Bäume für alle • Villach (AT) – Re-Use-Netzwerk

Kategorie 4: Nachhaltigkeit im Alltag

• Baden (CH) – Leichter leben – Zukunft gestalten

• Ludwigsburg (DE) – Nachhaltigkeit (ba)rockt!

• Perchtoldsdorf (AT) – Perchtoldsdorf 4 Future

• Kreis Steinfurt (DE) - #energieland2050digital

• Targu Mures (RU) – Juni-Challenge

Weitere Informationen: DI Jürgen Maier, Pressesprecher LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf, Telefon +43 2742/9005-12704, Mobil: +43 676 812 15283, E-Mail lhstv.pernkopf@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image