20.09.2021 | 14:42

Bibliotheksaustausch über Grenzen hinweg

LR Schleritzko begrüßt im Rahmen der literarischen Kooperation „Das Land liest“ eine tschechische Delegation

(v.l.) Roman Zehetmayer (NÖ Landesbibliothek & Landesarchiv), Michael Stiller, (Literaturhaus), Landesrat Ludwig Schleritzko, Tomáš Kubíček (Mährische Landesbibliothek), Ursula Liebmann (Treffpunkt Bibliothek), Hermann Dikowitsch (NÖ Kunst und Kultur), Martin Krafl (Mährische Landesbibliothek)
(v.l.) Roman Zehetmayer (NÖ Landesbibliothek & Landesarchiv), Michael Stiller, (Literaturhaus), Landesrat Ludwig Schleritzko, Tomáš Kubíček (Mährische Landesbibliothek), Ursula Liebmann (Treffpunkt Bibliothek), Hermann Dikowitsch (NÖ Kunst und Kultur), Martin Krafl (Mährische Landesbibliothek)© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Im Rahmen von „Das Land liest“, einer Kooperation von Treffpunkt Bibliothek, Literaturhaus NÖ und der Mährischen Landesbibliothek Brünn (unterstützt von Interreg at-cz.eu), wurden im September Bibliotheken in Niederösterreich und Südmähren zum Zentrum heimischer wie internationaler Literatur. Aber nicht nur Lesungen in 13 Bibliotheken standen im Rahmen dieser Kooperation am Programm. „Eine besondere Freude war der Austausch mit den Verantwortlichen der mährischen Landesbibliothek Brünn bei uns in St. Pölten“, so Landesrat Ludwig Schleritzko, der in der NÖ Landesregierung für die öffentlichen Bibliotheken Verantwortung trägt.

„Mit ‚Das Land liest‘ haben wir ein klares, gemeinsames Ziel: Wir wollen die Bibliotheken in unseren beiden Regionen vermehrt zum Thema machen und neue Leserinnen und Leser gewinnen. Denn zum einen müssen wir den hohen Stellenwert der Literatur für Jung und Alt immer wieder hervorheben. Zum anderen wollen wir aber auch die Bedeutung der Bibliothek an sich betonen, denn unsere blau-gelben Bibliotheken sind so viel mehr als nur Leseorte. Sie sind vielmehr Treffpunkt in Gemeinden und Inspirationsquelle für alle Besucherinnen und Besucher. Bibliotheken stellen daher ideale Plätze für Austausch, Begegnung und gemeinsames Erleben dar. Und genau das, wollen Südmähren und Niederösterreich in den Mittelpunkt rücken“, so Schleritzko.

Tomáš Kubíček, Direktor der Mährischen Landesbibliothek in Brünn freut sich über den regen Austausch: „Es ist immer wieder interessant neue Herangehensweisen und Zugänge kennen zu lernen. Wir hoffen, auf weitere gemeinsame Projekte! Lesefreude in verschiedensten Sprachen zu fördern ist uns ein Anliegen: denn Sprache ist auch immer ein Schlüssel zu einer Kultur!“

Weitere Informationen: Mag. Kerstin Mayer, Treffpunkt Bibliothek – Service des Landes NÖ für Bibliotheken, 02742/9005-17993; kerstin.mayer@treffpunkt-bibliothek.at, www.daslandliest.at.

Weitere Bilder

(v.l.) Landesrat Ludwig Schleritzko, Tomáš Kubíček (Direktor Mährische Landesbibliothek)
(v.l.) Landesrat Ludwig Schleritzko, Tomáš Kubíček (Direktor Mährische Landesbibliothek)© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

(v.l.) Landesrat Ludwig Schleritzko, Tomáš Kubíček (Direktor Mährische Landesbibliothek)

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image