TOPMELDUNG
14.03.2022 | 08:59

Benefizkonzert im Festspielhaus zugunsten von „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“

LH Mikl-Leitner: „Die Hilfsbereitschaft ist unglaublich groß“

Von links nach rechts: Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Dirigent Mykola Diadiura, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geigerin Diana Tishchenko und Tenor Michael Schade.
Von links nach rechts: Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Dirigent Mykola Diadiura, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geigerin Diana Tishchenko und Tenor Michael Schade.© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Mit den vom Tonkünstler-Orchester Niederösterreich gespielten Klängen der ukrainischen Hymne begann am gestrigen Sonntagabend das Benefizkonzert zugunsten von „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“. Organisiert wurde die Benefizveranstaltung von der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft (NÖKU) in Kooperation mit dem ORF Niederösterreich.

„Die Hilfsbereitschaft in Niederösterreich ist unglaublich groß“, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zu Beginn der Veranstaltung im Gespräch mit dem Moderator des Abends, ORF Niederösterreich-Chefredakteur Benedikt Fuchs. In den letzten Tagen und Wochen seien sehr viele Hilfsangebote eingelangt, und mit der Initiative „Niederösterreich hilft“ wolle man „all diese Hilfsangebote, von Sach- und Geldspenden bis hin zu Quartieren, so koordinieren, dass die Hilfe rasch ankommt“, so Mikl-Leitner.

„Danke für all das, was in den letzten Tagen bereits passiert ist“, richtete die Landeshauptfrau einen Dank „an die Zivilbevölkerung, an die Institutionen und Organisationen und auch an die Kulturschaffenden, die sich heute bei diesem Benefizkonzert einbringen“. Hier verbinde sich exzellente Kunst mit konkreter Hilfe, zeigte sie sich überzeugt, und dankte den Besucherinnen und Besuchern, die in großer Zahl ins Festspielhaus gekommen waren und deren Eintritt der Hilfe für die Ukraine zu Gute kommt.

Gestaltet wurde das musikalische Programm vom Tonkünstler-Orchester Niederösterreich, das von Mykola Diadiura, Direktor der National Opera of Ukraine in Kiev, dirigiert wurde, sowie vom Tenor Michael Schade und der ukrainischen Geigerin Diana Tishchenko. Die Regisseurin und Schauspielerin Ruth Brauer-Kvam sowie die Ensemblemitglieder des Landestheaters Niederösterreich Bettina Kerl und Michael Scherff lasen Texte zeitgenössischer ukrainischer Autorinnen und Autoren. Mit den Eintrittsgeldern sowie den im Zuge des Konzertes gesammelten freiwilligen Zusatzspenden wird die Aktion „Nachbar in Not – Hilfe für die Ukraine“ unterstützt.

Weitere Bilder

Von links nach rechts: Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Dirigent Mykola Diadiura, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geigerin Diana Tishchenko, ORF-Landesdirektor Robert Ziegler und Tenor Michael Schade.
Von links nach rechts: Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Dirigent Mykola Diadiura, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geigerin Diana Tishchenko, ORF-Landesdirektor Robert Ziegler und Tenor Michael Schade.© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Von links nach rechts: Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Dirigent Mykola Diadiura, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geigerin Diana Tishchenko, ORF-Landesdirektor Robert Ziegler und Tenor Michael Schade.

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sagte: „Die Hilfsbereitschaft in Niederösterreich ist unglaublich groß“
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sagte: „Die Hilfsbereitschaft in Niederösterreich ist unglaublich groß“© NLK PfeifferDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner sagte: „Die Hilfsbereitschaft in Niederösterreich ist unglaublich groß“

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann Tel.: 02742/9005-12172
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image