Thermalbad Vöslau I Umbau VÖSLAUER MINERAL in Bad Vöslau

Planer: frötscher x prader architekten, Wien
Bauherr: Vöslauer Thermalbad GmbH 

In Übereinstimmung mit den Schutzzonenbestimmungen der Stadtgemeinde Bad Vöslau wird im historischen Thermalbad das Bestandsgebäude der Mineralwasserabfüllanlage behutsam saniert und durch eine badseitige zweigeschoßige Aufstockung erweitert. Der nachgenutzte ehemalige Betriebsbau beherbergt nun im Erdgeschoß Verwaltungsräumlichkeiten sowie in den beiden Obergeschoßen 16 ganzjährig bewohnbare Mietwohnungen von etwa 25m2, deren äußere Gestaltung sich im Grün der k.u.k. Monarchie gehalten, zurückhaltend in das architektonische Gesamtkunstwerk einfügt. Renoviert und zeitgemäß modernisiert wurde zudem auch der in den 60iger Jahren entstandene Saunabereich, der nun die heutigen Nutzerwünsche nach einer entspannenden Wellnessoase erfüllt und neben dem ursprünglichen „Baden im Mineralwasser“ das Wohlbefinden um ein weiteres Angebot erweitert. 

Thermalbad Vöslau I Umbau VÖSLAUER MINERAL in Bad Vöslau
Thermalbad Vöslau I Umbau VÖSLAUER MINERAL in Bad Vöslau© H. Holzmann

Ihre Kontaktstelle des Landes für Vorbildliches Bauen in NÖ

Amt der NÖ Landesregierung
Abteilung Allgemeiner Baudienst
Landhausplatz 1, Haus 13
3109 St. Pölten
E-Mail: postbd1@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-16223
Fax: 02742/9005-14670
Letzte Änderung dieser Seite: 22.12.2021
© 2022 Amt der NÖ Landesregierung