15.10.2021 | 12:18

Arbeiten für Radwegabschnitt im Gemeindegebiet von Thaya und Dobersberg abgeschlossen

Insgesamt 215.000 Euro für bessere Radinfrastruktur

Die Marktgemeinden Thaya und Dobersberg haben sich dazu entschlossen, zwei Radwegverbindungen an die Thayarunde und an den Kamp-Thaya-March Radweg anzubinden. Ziel ist es, die Radinfrastruktur für den Alltagsradverkehr zu verbessern bzw. attraktiver zu gestalten. Während die Arbeiten für den sogenannten Brillwaldweg nun abgeschlossen sind, ist mit der Fertigstellung des Radwegabschnittes Großharmanns-Schellings Ende November zu rechnen.

Der Brillwaldweg verläuft in beiden Gemeindegebieten, der Radwegabschnitt Großharmanns-Schellings nur im Gemeindegebiet von Dobersberg. An den bestehenden Wegen, welche teilweise mit einer ungebundenen Tragschichte ausgestattet waren, wurde ein Konstruktionsaufbau hergestellt und abschließend eine Asphaltdecke aufgebracht. Die beiden Radwege werden in einer Breite von drei Metern und mit einem beidseitigen Bankett zwischen 0,3 und 0,5 Metern ausgeführt. Mit den Arbeiten für den rund 900 Metern langen Brillwaldweg bzw. den rund einen Kilometer langen Radwegabschnitt Großharmanns-Schellings wurde die Firma Held & Francke beauftragt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 215.000 Euro, wobei 70 Prozent vom Land Niederösterreich und 30 Prozent von den beiden Marktgemeinden getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung