09.12.2020 | 11:41

Arbeiten für Neubau der Brücke über die Taffa bei Gobelsdorf sind abgeschlossen

Land Niederösterreich investierte 160.000 Euro in die Sicherheit

Bedingt durch den schlechten Bauzustand und um zu gewährleisten, dass das Brückenobjekt wieder den heutigen Qualitätsmerkmalen entspricht, war es notwendig, die Brücke über die Taffa bei Gobelsdorf (Bezirk Horn) neu zu errichten. Die Arbeiten wurden von der Brückenmeisterei Zwettl mit Bau- und Lieferfirmen der Region in einer Bauzeit von rund zwei Monaten unter Totalsperre ausgeführt. „Um die Sicherheit im Straßenverkehr zu garantieren, werden auch die 4.530 Brückenobjekte an unseren Landesstraßen überprüft und instandgehalten oder wie hier in Gobelsdorf, wo die Brücke über die Taffa im Zuge der Landesstraße L 8044 neu gebaut werden musste“, so Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Die Landesstraße L 8044 quert bei Gobelsdorf im Gemeindegebiet von Röhrenbach die Taffa mit einer Stahlträgerbrücke, welche 1974 errichtet wurde.

Nach Abbruch der Straßenkonstruktion und der gesamten Brücke wurde eine neue Brücke mit einer Stützweite von 5,2 Metern errichtet, um auch hinsichtlich Belastung den neuesten europäischen Richtlinien zu entsprechen. Das Brückentragwerk wurde mittels Fertigteilen und der Aufbringung eines Betons hergestellt. Die Abdichtung, der Straßenaufbau, die beiderseitigen Randbalken und die Pflasterung des Gerinnes unter der Brücke wurden ebenfalls erneuert. Abschließend erfolgte die Montage des neuen Brückengeländers und der Leitschienen. Die Gesamtkosten von rund 160.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung