03.01.2023 | 12:36

Aktuell 150 Zivildiener in NÖ Pflegezentren im Einsatz

LR Teschl-Hofmeister: „Unterstützungsleistung für unsere Pflegerinnen und Pfleger ist unschätzbar wertvoll“

Nicht nur in den 27 Klinikstandorten ist ein Zivildienst möglich, sondern auch in den 50 NÖ Pflege-, Betreuungs-und Förderzentren der NÖ Landesgesundheitsagentur. Bei der NÖ LGA werden pro Jahr vier Mal Zivildiener aufgenommen und unterstützen das Personal bei verschiedenen Tätigkeiten. Dabei sammeln sie Erfahrung, sind ein wichtiger Teil des Teams und übernehmen Verantwortung.

„Durch die vielseitigen Tätigkeiten der Zivildiener, wie beispielsweise Essen vorbereiten und verteilen, mit den Bewohnerinnen und Bewohnern plaudern und unterhalten, unterstützen sie das Personal und nehmen ihnen Arbeit ab. Diese Unterstützungsleistung für unsere Pflegerinnen und Pfleger ist unschätzbar wertvoll und deshalb sagen wir Danke an die 150 Zivildiener, die sich für den Dienst im Pflege-und Betreuungsbereich entschieden haben“, so die zuständige Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

In einem Klinikum werden Zivildiener hauptsächlich für interne Patiententransporte eingesetzt. Dadurch bekommen sie eine Vielzahl an Einblicken in die Abläufe eines Klinikums in Niederösterreich. In einem Pflege-, Betreuungs- oder Förderzentrum unterstützen die Zivildiener für neun Monate die Bewohnerinnen, Bewohner oder Klientinnen und Klienten bei unterschiedlichen Aktivitäten – sie gehen spazieren, servieren Frühstück, Mittag- oder Abendessen, machen die Betten, musizieren gemeinsam und sorgen auch für Unterhaltung bei gemeinsamen Brettspielen oder Aktivitäten.

„Ich bin seit rund drei Monaten im PBZ Gänserndorf tätig und ich bin sehr gerne hier. Meine Tätigkeiten unterstützen die Pflegerinnen und Pfleger und am Ende des Tages sieht man wirklich, was man geschafft hat. Die Arbeit ist auch abwechslungsreich, kein Tag gleicht dem anderen. Die Dankbarkeit, sowohl von den Bewohnerinnen und Bewohnern, als auch von den Pflegekräften, für unsere Bemühungen ist das Schönste“, erklärt Zivildiener Paul Schellner (18 Jahre).

„Wir haben aktuell vier Zivildiener hier bei uns im PBZ Gänserndorf und profitieren sehr von ihrer täglichen Arbeit und ihrem Einsatz. Auch die Bewohnerinnen und Bewohner schätzen sie sehr und freuen sich über die Gespräche und gemeinsame Aktivitäten. Gerne können sich interessierte Zivildiener bei uns melden – wir freuen uns über die Mitarbeit in unserem Team“, so der Direktor des PBZ Gänserndorf, Norbert Baran und erklärt weiter: „Wenn es bestimmte Bereiche gibt, die auf Interesse stoßen, ist es auch möglich, bereits während des Zivildienstes in neue Bereiche hinein zu schnuppern“. Interessierte können sich online unter www.karriere.noe-lga.at/zivildienst informieren und auch dort ihre Bewerbung absenden.

Weitere Informationen: Medienservice NÖ LGA, medienservice@noe-lga.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Doris Zöger Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung