01.09.2021 | 10:15

„Weingenuss auf Schiene“ geht in die Verlängerung

LH-Stv. Pernkopf/LR Schleritzko: „So schmeckt NÖ“-Winzer verwöhnen im September erneut mit Weinverkostungen im Panoramawagen der Mariazellerbahn

Geschäftsführerin der Niederösterreich Bahnen Barbara Komarek, Landesrat Ludwig Schleritzko, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Michaela Hauß von „So schmeckt Niederösterreich“
Geschäftsführerin der Niederösterreich Bahnen Barbara Komarek, Landesrat Ludwig Schleritzko, Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Michaela Hauß von „So schmeckt Niederösterreich“ © NLK ReinbergerDiese Datei steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Bild anfordern

Die genussvolle Kooperation in blau-gelb gibt es auch heuer wieder: Unter dem Motto „Weingenuss auf Schiene“ präsentieren „So schmeckt Niederösterreich“-Winzer an vier Wochenenden im September edle Weine im exklusiven Panoramawagen der Mariazellerbahn.

Ob Weinviertel, Traisental, Wagram oder Thermenregion – erstklassige Weine aus Niederösterreichs beliebtesten Weinbaugebieten werden im Panoramawagen der Mariazellerbahn angeboten. Im September wartet jeden Samstag auf der Wegstrecke Mariazell – St. Pölten eine kommentierte Weinverkostung auf die Fahrgäste des Panoramawagens, durchgeführt von jeweils zwei Winzern höchstpersönlich.

„Der Herbst steht in Niederösterreich ganz im Zeichen des Weines. Bei ‘Weingenuss auf Schiene‘ können sich Fahrgäste der Mariazellerbahn passend zur Weinlese im Land durch die heimischen Rebsorten probieren. Die Kooperation zwischen ‚So schmeckt Niederösterreich‘ und den Niederösterreich Bahnen bietet erstklassigen Winzerinnen und Winzern eine Bühne und rückt die Herkunft unserer hochwertigen Lebensmittel ins Bewusstsein der Konsumenten“, zeigt sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf hocherfreut.

„Mit ‘Weingenuss auf Schiene‘ ist ein Ausflugserlebnis gelungen, das dem Puls der Zeit entspricht. Nachhaltiges Reisen per moderner E-Bahn und kulinarischer Hochgenuss in Form von regionalem Wein werden bei der aussichtsreichen Zugreise durch den Naturpark Ötscher-Tormäuer gekonnt vereint. Vollendet wird das attraktive Angebot durch Komfort und besonderen Service der traditionsreichen Mariazellerbahn“, informiert NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

Mit der Mariazellerbahn wird Bahnfahren zur Genussreise. 19 Viadukte, 21 Tunnel und einmalige Einblicke in den Naturpark Ötscher-Tormäuer warten auf der rund 84 km langen Strecke aufs Entdeckt werden. Die moderne E-Bahn ermöglicht bequemes und nachhaltiges Reisen – von St. Pölten zum Wallfahrtsort Mariazell und wieder retour. Maximalen Genuss verspricht der Panoramawagen. Der großzügig verglaste Waggon bietet kulinarische Köstlichkeiten, serviert zu vorbeiziehendem Naturschauspiel.

Termine, Zugzeiten und Tickets unter: webhop.niederoesterreichbahnen.at oder unter +43 2742 360 990-1000. Infos über die WinzerInnen vor Ort unter www.soschmecktnoe.at. Weitere Informationen: Energie- und Umweltagentur NÖ, Simon Slowik, Pressereferent, Mobil +43 676 83 688 569, E-Mail simon.slowik@enu.at, www.enu.at, bzw. Niederösterreich Bahnen, Katharina Heider-Fischer, Bakk., Kommunikation, Telefon: +43/2742 360 990-1311, Mobil: +43/676 566 24 53, Internet: www.niederoesterreichbahnen.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung
noe_image