16.03.2021 | 10:35

„Haus für Natur“ lädt am „globalen Klimastreiktag“ zum Dialog ins Museum

Klimaschutz – jeder kann helfen

Als offizielles Mitglied von „Museums for Future“ und Träger des „Österreichischen Umweltzeichens“ lädt das Museum Niederösterreich am Freitag, 19. März, von 9 bis 17 Uhr am „globalen Klimastreiktag“ um einen symbolischen Euro Eintritt ein, die aktuelle Sonderausstellung „Klima & Ich“ im „Haus für Natur“ in St. Pölten zu besuchen. Mobile Infopersonen bieten in der Ausstellung Gespräche darüber an, wie die erklärten Klima-Ziele erreicht werden können.

„Die Sonderausstellung ‚Klima & Ich‘ erklärt nicht nur, wie der Klimawandel funktioniert, wer die Verursacherinnen und Verursacher sind und was die Folgen für Mensch, Umwelt und Wirtschaft sind“, erklärt Ronald Lintner, wissenschaftlicher Leiter im „Haus für Natur“. „Das interaktive Kohlendioxid-Labor ermöglicht es jeder Besucherin und jedem Besucher, ihren bzw. seinen persönlichen Aktionsplan zu erstellen, um das Klima zu schützen. Ganz klar bezieht die Ausstellung gleichzeitig Stellung, was die Politik für den Klimaschutz tun kann und muss“, so Lintner.

„Neben einer Ausstellung zum Thema kann ein Museum auch in seinem täglichen Betrieb sehr viel für das Klima tun“, ergänzt Matthias Pacher, Geschäftsführer-„Museum Niederösterreich“. „Voraussetzung dafür ist, dass Klimaschutz als gemeinsames Projekt von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Besucherinnen und Besuchern gelebt wird. Daran arbeiten wir täglich und kommunizieren das Thema sehr aktiv an unsere Gäste. Das beginnt bei der Mülltrennung und endet bei der Einladung, die Natur Niederösterreichs in unserem ‚Haus für Natur‘ mit über 40 lebenden Tierarten lieben und schützen zu lernen.“

Die Ausstellung in Kooperation mit der Abteilung Umwelt- und Energiewirtschaft beim Amt der NÖ Landesregierung sowie der Energie-und Umweltagentur des Landes Niederösterreich läuft noch bis 29. August. Neben dem interaktiven Kohlendioxid-Labor kann man aus der Ausstellung Vorsatzkarten mitnehmen, aber auch an Bekannte verschicken. Der globale Klimastreiktag am 19. März ist dafür wohl die ideale Gelegenheit.

Nähere Informationen: Niederösterreichische Museum Betriebs GmbH, Mag. Florian Müller, Telefon +43 2742/90 80 90-911, Mobil +43 664 604 99-911, E-Mail florian.mueller@museumnoe.at, www.museumnoe.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung