01.09.2021 | 13:35

„Bahnwandern“ als idealer Mix aus Gesundheitsförderung, Mobilität und Naturgenuss

Eichtinger/Schleritzko: Nach dem Motto „Aus der Bahn aussteigen, in den ‚Tut gut!‘-Wanderweg einsteigen“

Einer Kooperation der „Tut gut!“-Gesundheitsvorsorge mit den Niederösterreich Bahnen ist es zu verdanken, dass man das Auto künftig nicht mehr für jede Anreise zu einem der insgesamt 74 „Tut gut!“-Wanderwegen in Niederösterreich benötigt. „Wir würden uns freuen, wenn diesen Beispielen noch weitere Gemeinden entlang einer Bahnstrecke der Niederösterreich Bahnen folgen und sie ihren künftigen ‚Tut gut!‘-Wanderweg direkt beim Bahnhof starten lassen“, ruft Landesrat Martin Eichtinger auf. Landesrat Ludwig Schleritzko ergänzt: „Wir bewegen uns mit dieser neuen Initiative nicht nur körperlich, sondern auch klimafreundlich und nachhaltig.“

Acht „Tut gut!“-Wanderwege sind derzeit direkt mit den Niederösterreich Bahnen erreichbar. Mit der Waldviertelbahn erreicht man den „Tut gut!“-Wanderweg in Gmünd, mit der Mariazellerbahn die Orte Kirchberg an der Pielach, Rabenstein an der Pielach und Frankenfels. Mit der Schneebergbahn gelangt man zu dem Wanderweg in Puchberg am Schneeberg und nach Waidhofen an der Ybbs fährt die Citybahn Waidhofen. Nach einem kurzen Fußmarsch vom Bahnhof zum Startpunkt des „Tut gut!“-Wanderweges erreicht man Geras und Langau mit dem Reblaus Express.

Die Wanderwege punkten aber nicht nur in Sachen Bewegung, sondern sind für die ganze Familie attraktiv. Im Zuge einer von „Tut gut!“ durchgeführten Umfrage gaben 48 Prozent der befragten Personen an, die „Tut gut!“-Wanderwege gemeinsam mit der Familie zu nutzen. Und das Angebot in Niederösterreich kann sich sehen lassen: „Mehr als ein Drittel aller ‚Tut gut!‘-Wanderweg-Routen sind kinderwagentauglich, fast 90 Prozent haben mit einem ‚Wanderwirten‘ eine Verpflegungsmöglichkeit direkt an der Strecke und mehr als die Hälfte der Wege kann sogar mit einem Spielplatz punkten“, ist „Tut gut!“-Geschäftsführerin Alexandra Pernsteiner-Kappl stolz auf das vorhandene Infrastrukturangebot in den Gemeinden. Wo die niederösterreichischen Wanderinnen und Wanderer am liebsten gehen, wurde ebenfalls abgefragt. Die Top 5 der „Tut gut!“-Wanderwege sind Lunz am See, Ottenschlag, Raabs an der Thaya, Bad Traunstein und Baden.

Alle Wanderfreunde dürfen sich schon auf den 24. April 2022 freuen. In Kooperation mit den Niederösterreich Bahnen findet an diesem Tag das „Tut gut!“-Wandererwachen in Gmünd inklusive Anreise mit der Waldviertelbahn und Eröffnung des ersten grenzüberschreitenden „Tut gut!“-Wanderweges statt.

Informationen und Rückfragen unter „Tut gut!“, Mag. Thomas Klemm, Leiter Bereich Kommunikation bei „Tut gut!“ Gesundheitsvorsorge GmbH, Telefon +43 2742 9011 – 14200, E-Mail thomas.klemm@noetutgut.at, http://www.noetutgut.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung