01.02.2022 | 09:17

Von Breitensportprojekten bis zu absoluten Spitzensportevents – 2022 bringt wieder viele Highlights im Sportland NÖ

LR Danninger: „Viele großartige Sportevents feiern heuer ihr Comeback“

Das erste Highlight des Sportjahrs 2022 steht bereits Anfang März auf dem Programm, wenn die Suche nach den aktivsten Unternehmen Niederösterreichs in eine neue Runde geht. Bei der mittlerweile fünften Ausgabe der spusu NÖ-Firmenchallenge können alle Berufstätigen auch heuer wieder mithelfen, ihre Firma durch regelmäßige Bewegung zur aktivsten des Bundeslandes zu machen. Gleich im Anschluss daran, ab 1. Juli, sind die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bei der spusu NÖ-Gemeindechallenge gefragt einen aktiven Sommer zu verbringen und bis 30. September möglichst viele Bewegungsminuten zu sammeln. Eine gute Gelegenheit dafür bietet in dieser Zeit Tuesday Nightskating. Von Mai bis September finden jeden Dienstag, abwechselnd in St. Pölten und Wiener Neustadt, abendliche Skating-Ausfahrten mit musikalischer Begleitung statt. Für Kinder und Jugendliche bietet SPORTLAND Niederösterreich wieder jede Menge Sport und Spaß. So werden Erfolgsformate wie „Athletic Girls“, „Kick it like Nina“ oder die „Kids Bike Trophy“ weitergeführt, bei denen die junge Generation von niederösterreichischen Sportprofis lernen kann. „Auch 2022 ist es unser Ziel die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher – Jung und Alt, Klein und Groß – zur Bewegung zu animieren. Bei unseren vielfältigen Projekten ist bestimmt für jeden etwas dabei. Viele großartige Sportevents feiern nach der Corona-Zwangspause wieder ihr Comeback. Ich bin mir sicher, heuer wird ein Aufschwung-Jahr für den Sport in Niederösterreich.“, so Sportlandesrat Jochen Danninger.

Auch der Spitzensportkalender hat 2022 jede Menge zu bieten. Den Start macht am 26. März die 30. KTM Kamptal Trophy mit der internationalen Elite des MTB-Radsports, gefolgt von der Challenge Triathlon St. Pölten am 29. Mai. Im Juli wartet neben dem Spartan Race (1.-2. Juli in St. Pölten) und den Wachauer Radtagen (17. Juli in Mautern) auch die European Challenge Tour, die von 14. bis 17. Juli im Golfclub Adamstal gastiert. Der August bringt mit den Beachvolleyball Baden Open (17.-21. Juli) und den Staatsmeisterschaften im Beachvolleyball (25.-28. August) im Strandbad Baden gleich zweimal Sand ins heimische Getriebe. Zudem dürfen sich alle Sportlerinnen und Sportler im September auf das ATP Challenger-Turnier in Tulln (04.-10. September) und den 23. Wachaumarathon (25. September in Krems) freuen. Pferdefreunde kommen bei der Messe Apropos Pferd und dem internationalen Springturnier, dem Großen Preis von Niederösterreich, von 28. September bis 2. Oktober in Wiener Neustadt voll auf ihre Kosten. Das wohl größte Sporthighlight für alle Wintersportfans gibt es zum Jahresende. Der FIS Ski-Weltcup der Damen gastiert von 28. bis 29. Dezember am Zauberberg am Semmering und rundet ein ereignisreiches Sportjahr 2022 im SPORTLAND Niederösterreich gebührend ab.

Weitere Informationen: Sportland Niederösterreich, Patrick Pfaller, Telefon 02742/9000-19870, E-Mail: patrick.pfaller@noe.co.at bzw. Büro LR Jochen Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung