14.11.2022 | 09:43

Vier Bio-Produkte des Jahres kommen aus Niederösterreich

LH-Stv. Pernkopf: Unterstreicht die Innovation und Leidenschaft, die unsere heimischen Betriebe mitbringen

Zum fünften Mal vergab die Messe Wieselburg GmbH in Zusammenarbeit mit BIORAMA und BIO AUSTRIA die Auszeichnung „Bio-Produkt des Jahres“. Feierlich überreicht wurde die Auszeichnung von LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Aus Niederösterreich kommen gleich vier der acht Sieger: In der Kategorie Beverages sicherte sich „Echt von Land“ mit dem Tonic Water Lavendel aus Mank im Bezirk Melk die Auszeichnung. Prämiert wurden auch Herbios Vertikalbeet aus Maria-Anzbach in der Kategorie Biogarten und das Dunkelsteiner Rösthaus mit „Da Biolupi“ aus Hafnerbach, beide Bezirk St. Pölten-Land. In der Sonderkategorie Farm & Craft Niederösterreich überzeugte der frische Bio Sauerteig-Pizzateig mit Ur-Dinkel und Einkorn von Kornelia Urkorn aus Sollenau im Bezirk Wiener Neustadt-Land.

„Die Hälfte der Ausgezeichneten sind heuer aus Niederösterreich. Das unterstreicht die Innovation und Leidenschaft, die unsere heimischen Betriebe mitbringen!“, betont LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und sagt weiter: „Mit rund 6.000 Bio-Betrieben haben wir in Niederösterreich bundesweit einen Rekordwert. Außerdem liegt jede dritte Bio-Fläche in Niederösterreich: Österreichweit gibt es 679.000 ha Bio-Fläche, in Niederösterreich sind es 220.000 – Tendenz steigend. Von 2015 bis heute gab es einen Zuwachs um 70.000 ha.“

Eine feierliche Übergabe fand erstmals nach der Pandemie wieder im Zuge der Fachmesse BIO-ÖSTERREICH statt. „Es ist uns eine große Freude, dass wir die Themen Bio und Nachhaltigkeit nun endlich wieder bei uns am Messegelände, live, kost- und erlebbar unseren Besuchern präsentieren können“, so Messedirektor Werner Roher.

Getestet wurden die rund 65 Produkte von Expertinnen und Experten. Dabei standen Innovation, Packaging/Design, Nachhaltigkeit und Geschmack im Fokus. „Das Niveau der Einreichungen war außergewöhnlich hoch. Nominiert waren Bio-Produkte aus allen neun Bundesländern. Darunter waren auffällig viele aus Wien, weshalb die Jury wieder von der Möglichkeit Gebrauch machte, einen Preis in einer Sonderkategorie zu vergeben. Erstmals wurde deshalb das „Wiener Bio-Produkt des Jahres“ vergeben. Dieses ist als einziges ausgezeichnetes Produkt kein pflanzliches. Auffällig auch, dass fast alle nominierten Produkte fast schon radikal auf Regionalität setzen – quer über alle Kategorien", hält der Juryvorsitzende Thomas Weber fest.

Die Bio-Produkte des Jahres 2022 Kategorie Farm & Craft: Kürbiskern Shoyu von LUVI Fermente KG, Lenzing Kategorie Beverages: Tonic Water Lavendel von „Echt vom Land“ aus Mank im Bezirk Melk, Niederösterreich Kategorie Retail & Big Brand: Kichererbsen im Glas von „Zurück zum Ursprung“, Wien Kategorie Biogarten: Herbios Vertikalbeet aus Maria-Anzbach im Bezirk Sankt Pölten-Land, Niederösterreich Kategorie Bio Austria: BIO vom BERG Bio-Vinschgerlaib, Bäckerei Therese Mölk, Völs und Dunkelsteiner Rösthaus Da Biolupi aus Hafnerbach im Bezirk St. Pölten-Land, Niederösterreich Sonderkategorie Farm & Craft Niederösterreich: Frischer Bio Sauerteig-Pizzateig mit Ur-Dinkel und Einkorn von Kornelia Urkorn aus Sollenau im Bezirk Wiener Neustadt-Land, Niederösterreich Sonderkategorie Wiener Bio-Produkt des Jahres: Wiener Bezirksoxymel Verkostungsbox – 24 Sorten von Wiener Bezirksimkerei, Wien

Weiter Informationen: DI Jürgen Maier, Pressesprecher LH-Stv. Dr. Stephan Pernkopf, T: +43 2742 9005 – 12704, M: +43 676 812 15283, E: lhstv.pernkopf@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Doris Zöger Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2023 Amt der NÖ Landesregierung