05.05.2022 | 14:37

Thayabrücke bei Oberpfaffendorf

Arbeiten für Instandsetzung haben begonnen

Landesrat Ludwig Schleritzko hat gestern die Baustelle für die Instandsetzung der Thayabrücke bei Oberpfaffendorf (Bezirk Waidhofen an der Thaya) im Zuge der Landesstraße L 8068 besucht. „Die Sicherheit der 4.530 Brückenobjekte an unseren Landesstraßen wird durch regelmäßige Überprüfungen und daraus resultierenden Instandhaltungen gewährleistet“, sagte Schleritzko, der auch betonte: „Mit der Instandsetzung der Thayabrücke im Zuge der L 8068 hier bei Oberpfaffendorf im Gemeindegebiet von Raabs an der Thaya wird dieser Verantwortung Rechnung getragen.“ Die wesentlichen Arbeiten umfassen neben dem kompletten Ersatz der Holzauflagen durch Stahlbetonfertigteile, der Herstellung eines neuen Fahrbahnbelags und eines neuen Geländers auch partielle Betoninstandsetzungsarbeiten an den Widerlagern. Zusätzlich wird das Brückenobjekt mit einem Fahrzeugrückhaltesystem (Leitschienen) ausgerüstet, um den neusten Vorschriften und Normen zu entsprechen.

Die Arbeiten führt die Brückenmeisterei Zwettl durch, haben am 28. März begonnen und werden bis Juli andauern. Die Gesamtbaukosten von rund 120.000 Euro werden zur Gänze vom Land getragen. Die Instandsetzungsarbeiten, insbesondere an der Fahrbahn, erfordern eine Totalsperre der L 8068, wobei die Verkehrsführung aufgrund der örtlichen Verhältnisse über eine kleinräumige Umleitung erfolgen kann.

Die Landesstraße L 8068 quert östlich der Ortschaft Oberpfaffendorf die Thaya mit einem Brückenobjekt aus dem Jahr 1982. Es handelt sich dabei um eine zweifeldrige Stahlträgerbrücke mit Holzauflagen und einer Gesamtstützweite von rund 35 Metern. Wesentliche Bauteile (Randbalken, Fahrbahnbelag, Abdichtungs- und Entwässerungssystem sowie die Brückenausrüstung) entsprechen nicht mehr den heutigen Standards. Um eine weitere Verschlechterung des Zustandes zu vermeiden sowie einen optimalen, reibungslosen und sicheren Verkehrsfluss zu ermöglichen, wird das Brückenobjekt instandgesetzt und dem heutigen Stand der Technik angepasst.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung