07.02.2021 | 09:20

Schulische Tagesbetreuung: Einsatz in den Schulen jetzt besonders wichtig

Die NÖ Familienland GmbH sucht auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger in diesem Berufsfeld

Das Berufsbild der Freizeitpädagogik gewinnt immer mehr an Bedeutung und ist in Zeiten der Pandemie gefragter denn je. Neben Pädagoginnen und Pädagogen werden daher auch laufend Personen gesucht, die als Quereinsteiger in dieses Berufsfeld wechseln möchten. „Die Arbeit der Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen der schulischen Tagesbetreuung ist für jene Familien, die eine Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder brauchen, enorm wichtig. In Zeiten der Corona-Pandemie hat sich der Arbeitsalltag der Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen zudem stark verändert: Neben der Betreuung und Lernunterstützung – auch etwa in Zeiten des Distance Learning – übernehmen die Pädagoginnen und Pädagogen auch zusätzliche administrative und vorbereitende Aufgaben“, erklärt dazu Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und verweist auf den Quereinsteigerlehrgang im Sommer 2021.

Die NÖ Familienland GmbH ist für 154 niederösterreichischen Gemeinden Kooperationspartner im Rahmen der schulischen Tagesbetreuung und Ferienbetreuung an niederösterreichischen Pflichtschulen (Stand Schuljahr 2020/21) und sucht laufend qualifiziertes Personal, aber auch Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger, denen sie die Vereinbarung von Ausbildung und Berufsleben ermöglicht. Der berufsbegleitende Hochschullehrgang Freizeitpädagogik startet im August 2021 an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems und bildet die Teilnehmenden zu qualifizierten Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen aus. Die Ausbildung lehrt die Vermittlung methodischer Fertigkeiten aus den Bereichen Bewegung, Sport, Kreativität und Musik, beinhaltet aber auch die Schwerpunkte Persönlichkeitsentwicklung, Kommunikation, den Umgang mit Diversität sowie organisatorische und rechtliche Grundlagen.

„Diese Ausbildung bietet jenen Menschen, die gerne mit Kindern arbeiten möchten, eine Perspektive und die Möglichkeit, in der Freizeitpädagogik Fuß zu fassen“, betont Landesrätin Teschl-Hofmeister.

Infos unter noe-familienland.at/jobs.

Weitere Informationen: Alexandra Neureiter, Telefon 02742/9005 13490, alexandra.neureiter@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung