29.03.2022 | 08:51

Neuer Radweg Schlichtgrub im Gemeindegebiet von Wang

LR Schleritzko: Gutes Stück mehr an Lebensqualität

Mit Beginn der Radsaison stehen den Radfahrerinnen und Radfahrer nach dem südlichen Ortsende von Wang ein Radweg zur Verfügung. Die Arbeiten konnten noch im Vorjahr abgeschlossen werden. Landesrat Ludwig Schleritzko gab kürzlich im Beisein von Bürgermeister Franz Sonnleitner und Straßenbaudirektor Josef Decker den Radwegabschnitt an der Landesstraße L 96 bei Wang (Bezirk Scheibbs) offiziell frei.

„Die Mobilitätsoffensive bei dem Bau von Radwegen in Niederösterreich erfreut sich bei den Gemeinden großer Beliebtheit“, so Schleritzko, der auch betonte: „Die Förderung ist ein wichtiger Schritt für eine klimafreundliche Entwicklung unseres Landes. Auch im Jahr 2022 werden wir als Bundesland Geld in die Hand nehmen, um die aktive Mobilität noch weiter in den Fokus zu rücken“. Ziel war es, eine sichere Verbindung für die Radfahrerinnen und Radfahrer in das Ortszentrum von Wang zu schaffen ohne die L 96 benutzen zu müssen. Der neue Weg verbindet die Randsiedlung mit der Bushaltestelle für die Schulkinder und ermöglicht eine sichere Radwegverbindung zum Nahversorger und den Freizeiteinrichtungen von Wang. Außerdem stellt der Radweg eine Verbindung der Siedlung im Bereich der Liegenschaft „Schlichtgrub“ zum Meridianradweg dar. Die für den Bau benötigten Flächen wurden von den Grundeigentümern zur Verfügung gestellt und von der Marktgemeinde Wang eingelöst.

Der Radweg beginnt im Bereich der Kreuzung der Landesstraße L 96 mit der südlichen Zufahrt zur Alleesiedlung. Er verläuft auf der gesamten Länge westlich der L 96 und wurde in einer Breite von 2,5 Metern mit einem beidseitigen Bankett von 0,5 Metern ausgeführt. Der Schutzstreifen zwischen Landesstraße L 96 und Radweg weist eine Breite von einem Meter auf. Die Arbeiten für den rund 500 Meter langen Radwegabschnitt führte die Firma Traunfellner durch. Innerorts bindet der Radweg an wenig befahrene Gemeindestraßen an. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 110.000 Euro, wobei 70 Prozent vom Land Niederösterreich und 30 Prozent von der Marktgemeinde Wang getragen werden.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung