12.12.2021 | 09:32

Lehrgang Freizeitpädagogik ermöglicht Job-Chancen für Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger

LR Teschl-Hofmeister: Freizeitpädagogisches Personal an Pflichtschulen ist gefragter denn je

„Der Bedarf an qualitativer schulischer Tagesbetreuung steigt stetig an, gerade in der aktuellen Zeit ist dieses Angebot wichtiger denn je. Damit einher geht auch die Notwendigkeit, den Einrichtungen pädagogisch gut geschultes Personal zur Verfügung zu stellen“, so Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die damit auf die freizeitpädagogische Ausbildung von Quereinsteigerinnen und Quereinsteigern hinweisen möchte: „Die NÖ Familienland GmbH bietet jährlich in Kooperation mit der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Krems den Lehrgang Freizeitpädagogik an. Im Februar nächsten Jahres startet erstmals ein pädagogischer Vorbereitungskurs, der jenen, die noch keine Vorkenntnisse in diesem Bereich haben, die Möglichkeit gibt, in das Berufsbild der Freizeitpädagogik einzusteigen.“ Aktuell sind über die NÖ Familienland GmbH mehr als 300 Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen an niederösterreichischen Pflichtschulen im Rahmen der schulischen Tagesbetreuung eingesetzt.

Der Kurs mit 48 Unterrichtseinheiten wird in Kooperation mit dem WIFI Niederösterreich in St. Pölten angeboten und ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowohl der Grundstein für die Ausbildung zur/zum Freizeitpädagogin/Freizeitpädagogen als auch die darauffolgende Anstellung bei der NÖ Familienland GmbH. Voraussetzungen für Bewerberinnen und Bewerber sind die Bereitschaft, den Lehrgang Freizeitpädagogik mit Start im Sommer 2022 zu absolvieren, Führerschein und PKW. „Es freut mich besonders, dass wir mit diesem Angebot auch jenen eine Ausbildungschance ermöglichen, die erst über den zweiten Bildungsweg ihrem Wunsch nach pädagogischer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nachkommen und als Freizeitpädagogin oder Freizeitpädagoge einen Beruf ausüben können, der sie erfüllt“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister abschließend.

Bewerbung und nähere Informationen: NÖ Familienland GmbH, Telefon: 02742/9005-13562 oder www.noe-familienland.at/jobs.

Nähere Informationen: Karin Feldhofer, 02742/9005-13484, karin.feldhofer@noel.gv.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann Tel.: 02742/9005-12172
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung