16.09.2021 | 09:23

LehrerInnentag der NÖ Landwirtschaftlichen Fachschulen

LR Teschl-Hofmeister: Neuausrichtung der Landwirtschaftsschulen auf allen Ebenen

Die NÖ Landwirtschaftlichen Fachschulen starteten diese Woche in Stockerau mit einem LehrerInnentag ins neue Schuljahr. Rund 300 Pädagoginnen und Pädagogen nahmen an den Vorträgen und der Podiumsdiskussion teil. Dabei zog Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister eine überaus positive Zwischenbilanz der Reform des landwirtschaftlichen Schulwesens. „Die Neuausrichtung der NÖ Landwirtschaftsschulen wurde auch im letzten Jahr, trotz der besonderen Rahmenbedingungen, auf allen Ebenen vorangetrieben. Die Erneuerung der Infrastruktur hat volle Fahrt aufgenommen, die Lehrplanreform wurde umgesetzt und der neu gestaltete Internetauftritt ist seit kurzem online“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

„Mit der Durchführung des LehrerInnentages setzen die Landwirtschaftsschulen ein starkes Zeichen für den Neustart der Schule, welcher die wertschätzende Schulkultur und die Auszubildenden in den Mittelpunkt stellt. Für dieses Engagement spreche ich allen Beteiligten besonderen Dank und Anerkennung aus“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister, die weiter ausführt: „Derzeit befindet sich das umfangreichen Bau- und Investitionsprogramm in der Höhe von 110 Millionen Euro in der Phase der Umsetzung. Zahlreiche Bauvorhaben wurden schon abgeschlossen. Manche befinden sich gerade in der Phase der Umsetzung und zahlreiche Pläne gilt es noch auszuführen. Mit den neuen kompetenzorientierten Lehrplänen, die seit einem Jahr in Kraft sind, wurde auch die inhaltliche Neuausrichtung der Fachschulen umgesetzt. Neben landwirtschaftlichen Spezialgebieten wurde besonderes Augenmerk auf die Bereiche Pflege und Soziales gelegt. So startete bereits die vierjährige Ausbildung ‚Sozialbetreuungsberufe im ländlichen Raum‘ an den drei Landwirtschaftlichen Fachschulstandorten Poysdorf, Warth und Zwettl“.

Als Keynote-Speaker skizzierte Bildungspsychologin Christiane Spiel den Bereich „Schule der Zukunft“. Andrea Wagner, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer NÖ sprach über die aktuellen Entwicklungen in der Landwirtschaft. Bei der abschließenden Podiumsdiskussion wurde die Strukturreform des landwirtschaftlichen Schulwesens in Niederösterreich einhellig begrüßt, womit optimale Vorrausetzungen geschaffen werden, um die Schülerinnen und Schüler bestmöglich auszubilden und auf das Berufsleben vorzubereiten. Die Veranstaltung wurde von LAKO-Leiterin Martina Piribauer moderiert.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung