10.03.2021 | 15:31

Landesrat Danninger begrüßt Wirtschaftshilfen und plädiert für Öffnungsschritte

„Trotz hoher Inzidenzen wirtschaftliche Existenzen der Tourismusbetriebe im Auge behalten“

Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Jochen Danninger begrüßt die neuen Wirtschaftsmaßnahmen der Bundesregierung und setzt sich gleichzeitig für ein rasches Wiederhochfahren der Tourismuswirtschaft ein.

„Trotz hoher Inzidenzen müssen wir die wirtschaftlichen Existenzen der heimischen Tourismusbetriebe im Auge behalten. Das gelingt einerseits durch die Aufstockung des Ausfallsbonus, die erweiterte Kurzarbeits-Unterstützung und die Investitionsprämie für Gastgärten, die heute von der Bundesregierung präsentiert wurden. Es braucht aber auf der anderen Seite auch weitere Öffnungsschritte“, betont Danninger und ergänzt: „Mir ist es lieber, die Menschen treffen sich unter strengen Auflagen im Wirtshaus, anstatt ohne Hygiene- und Abstandsregeln in engen Hinterzimmern. Wir brauchen eine Alternative zum Lockdown in der Gastronomie, denn die Treffen verlagern sich zunehmend in den privaten Bereich. Vorarlberg darf hier jetzt voranschreiten. Daher ist aus unserer Sicht trotz anhaltend hoher Infektionszahlen eine Öffnung der Gastronomie unter strengen Regeln und mit Eintrittstest nun der nächste Schritt.“

Weitere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter Tel.: 02742/9005-12174
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung