02.05.2021 | 16:20

LR Schleritzko: „Read & Win fördert den Lesespaß und die Lesemotivation“

Lesen hat eine große Bedeutung für den schulischen und beruflichen Erfolg aber auch für ein erfülltes Leben

Landesrat Ludwig Schleritzko, der für die blau-gelben Bibliotheken zuständig ist, überreichte seine Glückwünsche und die Preise an die jugendlichen Gewinnerinnen und Gewinner des Lesewettbewerbs „Read & Win“ heuer virtuell bzw. postalisch. Die jungen Preisträgerinnen und Preisträger konnten sich über Mediengutscheine oder Solarrucksäcke, mit denen man das Handy, Tablet und Co mittels Sonnenstrom aufladen kann, freuen.

„Junge Menschen zum Lesen zu motivieren ist mir in vielerlei Hinsicht wichtig: vor allem aber für die Förderung der Sprach- und Lesekompetenz. Jeder fünfte Jugendliche im Alter von 15 Jahren kann nicht sinnerfassend lesen, deshalb ist es unentbehrlich, dass wir bei Jugendlichen den Spaß am Lesen wecken. Lesen hat eine große Bedeutung für den schulischen und beruflichen Erfolg aber auch für ein erfülltes Leben“, fasst Landesrat Schleritzko die Intention des Wettbewerbs zusammen.

„Read & Win“ spricht die Zielgruppe der 13- bis 19-Jährigen an und richtete sich an alle Jugendlichen in Niederösterreich. Ziel war es, eines oder mehrere aus den zehn vorgeschlagenen Büchern zu lesen und sich danach kreativ mit dem Gelesenen zu beschäftigen. „Die Bibliotheken in Niederösterreich stehen für einen breiten Lesebegriff und für die Förderung von Lesespaß und Lesemotivation, sie sind deshalb starke Partner für ‚Read & Win‘“, so der Landesrat.

Die Preisträgerinnen und Preisträger sind Theresa Hackl (Stadtbücherei Weitra), Naima Grassler (Stadtbücherei und Mediathek Krems), Daniela Gremel (Pfarrbücherei Kirchschlag), Jana Eigenthaler (biblio texing), beim Kreativbewerb Simone Stimson (Stadtbibliothek Mistelbach), Chiara Luger (biblio texing), Johannes Wahl (Bibliodreieck Weitersfeld) und bei den Bibliotheken die Bücherei Mank, Stadtbibliothek Traiskirchen und die Stadtbücherei Ybbs.

Weitere Informationen: Treffpunkt Bibliothek – Service des Landes NÖ für Bibliotheken, Mag. Kerstin Mayer, Telefon 02742/9005-17993 oder kerstin.mayer@treffpunkt-bibliothek.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit Tel.: 02742/9005-13632
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung