Band 59 "Stift Göttweig. Gut bedacht."

Im Jahr 1718 zerstörte eine Feuersbrunst die mittelalterliche Klosteranlage in Göttweig. In den folgenden Jahrzehnten wurde das Stift nach Plänen Johann Lucas von Hildebrandts weitgehend neu errichtet. Nach fast 300 Jahren benötigten nun die Stiftsdächer eine neue Eindeckung und Dachstühle, Kamine und Gaupen waren renovierungsbedürftig. 2013–2018 wurde eine umfassende Dachsanierung durchgeführt.

Letzte Änderung dieser Seite: 1.7.2021
© 2021 Amt der NÖ Landesregierung