15.02.2022 | 10:54

Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Vocal Jazz in Wolkersdorf bis zum Swing in St. Pölten

Heute, Dienstag, 15. Februar, lädt die „babü” in Wolkersdorf zur Jam Session „Legends of Vocal Jazz with Madeleine Kaindl“: Die gebürtige Linzerin wird dabei ab 19.30 Uhr Musik von Jazz-Legenden wie Sarah Vaughan, Ella Fitzgerald, Anita O’Day u. a. zu Gehör bringen. Nähere Informationen und Karten in der „babü” Wolkersdorf unter 02245/4304, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und www.babue.com.

Am Freitag, 18. Februar, interpretiert das Trio VITAZZ mit der Sängerin Ursula Gerstbach als Gast ab 19.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach kammermusikalisch arrangierte Swing- und Latinklassiker. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Ebenfalls am Freitag, 18. Februar, servieren die Musiker von Hotel Palindrone ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf in ihrem Programm „Alpestan“ eine Melange aus Folk, Jazz, Elektronik, Pop, Klassik und mehr. Nähere Informationen und Karten beim Konzerthaus Weinviertel unter 02956/2204-16, e-mail tickets@konzerthaus-weinviertel.at und www.konzerthaus-weinviertel.at.

Am Samstag, 19. Februar, durchstreifen der Akkordeonist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar im Clublokal IGEL im Waidhofen an der Thaya in ihrem neuen Programm „Once in a Blue Moon“ die westliche und östliche Musikhemisphäre. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 0664/3733150 und www.folkclub.at.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, wiederum singt das Ensemble oper@tee am Samstag, 19., und Sonntag, 20. Februar, jeweils ab 19 Uhr unter dem Titel „Wer ist Dr. Egon Neumann?" Schlager und Kabarettlieder aus den 1920er-, -30er- und -40er-Jahren. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/52955, e-mail theater@tam.at und www. tam.at.

Im Rahmen des „Bösendorfer Festivals Wiener Neustadt“ in den Kasematten von Wiener Neustadt stellen Tamara Metelka und Nicholas Ofczarek am achten Abend der literarisch-musikalischen „Pilgerfahrt zu Beethoven“ am Samstag, 19. Februar, ab 18.30 Uhr einige der berühmtesten dichterischen Perlen aus der Feder von Zeitgenossen des Komponisten vor. Dazu spielt Florian Krumpöck die Klaviersonaten Nr. 19 in g-moll op. 49/1, Nr. 20 in G-Dur op. 49/2, Nr. 25 in G-Dur op. 79 und Nr. 26 in Es-Dur op. 81a „Les Adieux“. Nähere Informationen und Karten unter 02622/373-311 bzw. -933, e-mail office@kasematten-wn.at und www.kasematten-wn.at.

In St. Peter an der Sperr in Wiener Neustadt hingegen wartet am Sonntag, 20. Februar, ab 15 Uhr ein Familienmitmachkonzert für Kinder zwischen vier und zehn Jahren unter dem Motto „Zum Geburtstag spiel ich dir einen Ton auf dem Klavier“: Katharina Osztovics und Siebren van Hoog präsentieren dabei Musik von Ludwig van Beethoven bis Scott Joplin. Nähere Informationen unter 02622/373951, e-mail museum@wiener-neustadt.at und www.museum-wn.at/de/kinder-willkommen; Karten unter www.webshop-wn.at.

Im Stadtsaal Zwettl findet am Sonntag, 20. Februar, ab 16 Uhr das Debütkonzert der vom Merkersdorfer Komponisten und Dirigenten Daniel Muck gemeinsam mit dem Roseldorfer Trompeter und Musikschulleiter Harald Schuh gegründeten Waldviertler Symphoniker statt. Auf dem Programm stehen u. a. „Die Moldau“ von Bedřich Smetana und ein Klarinettenkonzert von Daniel Muck mit dem Hollabrunner Solisten Joachim Celoud. Nähere Informationen und Platzreservierungen bei der Musikschule Horn unter 02982/2426, e-mail direktion@mozartmusikschule.at und https://waldviertler-symphoniker.jimdosite.com.

Am Sonntag, 20. Februar, gibt auch der Waidhofner Pianist Andreas Stockinger ab 16 Uhr im Maturasaal des Stiftes Seitenstetten ein Klavierkonzert u. a. mit Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 5 in der Klavierfassung von Franz Liszt. Nähere Informationen und Karten unter 07477/42300-277, e-mail kultur@stift-seitenstetten.at und www.stift-seitenstetten.at.

„Eine Reise durch die Geschichte des Musicals" unternehmen der Bassist Andreas Hirsch, der Tenor Steffan Mullan, die Sopranistin Ulrike Hallas und der Pianist Vasilis Tsiatsianis am Sonntag, 20. Februar, ab 11 Uhr auf Schloss Fischau. Gestaltet wird die Musical-Matinee mit Werken u. a. von Cole Porter, Frederick Loewe, Richard Rodgers und Leonard Bernstein sowie mit Informationen über die Erfolgsgeschichte dieses Genres. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/4418770, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Ebenfalls am Sonntag, 20. Februar, bringt das Posaunen-Ensemble Trombone Attraction - Stefan Obmann, Christian Poitinger, Martin Riener und Raphael Stieger - ab 17 Uhr im Festsaal Bisamberg sein neues Bühnenprogramm „Ode an die Frechheit“ zu Gehör. Karten beim Gemeindeamt Bisamberg unter 02262/62000 und e-mail bisamberg@bisamberg.at; nähere Informationen bei den Musikfreunden Bisamberg unter 02262/62000-12 und www.musikfreunde-bisamberg.at.

Schließlich entführen die „Meisterkonzerte St. Pölten“ am Sonntag, 20. Februar, im Großen Stadtsaal des D & C Hotels in St. Pölten in die Zeit der „Roaring Twenties“: Ab 18.30 Uhr spielen der Jazz-Drummer und Vibraphonist Martin Breinschmid und The Prisoners of Swing dabei Musik der „wilden Zwanzigerjahre“ von Dixieland bis Swing. Karten unter 02742/353189 und e-mail karten@st-poelten.gv.at; nähere Informationen unter 02742/333-2601 und www.klangweile.at.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Regeln und derzeitigem Stand.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung