16.12.2021 | 10:38

Jahresprogramm 2022 an der Kunstmeile Krems

Drei Jubiläen, 25 neue Ausstellungen und vier Festivals

Insgesamt 25 neue Ausstellungen in den sechs zentralen Museen, vier Festivals, zwei Klangkunstwerke im Klangraum Krems Minoritenkirche, das sommerliche Open-Air-Kino beim Kesselhaus sowie das herbstliche „Kinder.Kunst.Fest“ für die ganze Familie stehen nach aktuellem Stand nächstes Jahr an der Kunstmeile Krems auf dem Programm. Dazu gibt es drei Jubiläen: Das Forum Frohner feiert 2022 sein 15-jähriges Bestehen, die Artothek Niederösterreich wird 20 Jahre alt, und das museumkrems ist sogar bereits seit 130 Jahren im ehemaligen Dominikanerkloster am Körnermarkt beheimatet.

Als ersten Höhepunkt im Ausstellungsjahr der Landesgalerie Niederösterreich bringt Gerda Ridler, die neue Direktorin, eine retrospektive Werkschau zum 90. Geburtstag von Isolde Maria Joham (2. April bis 9. Oktober 2022). Bereits zuvor, ab 23. April 2022, zeigt die Kunsthalle Krems (bis 30. Oktober 2022) die erste monografische Schau in Österreich zu der 2011 verstorbenen US-Künstlerin Helen Frankenthaler, einer der wichtigsten Vertreterinnen des abstrakten Expressionismus des 20. Jahrhunderts.

Im museumkrems wirft die aus Japan stammende Künstlerin Haruko Maeda einen persönlichen Blick auf die kunsthistorische und volkskundliche Sammlung der Stadt Krems. Ihre in altmeisterlicher Technik gefertigten Arbeiten setzt sie in Dialog mit selten gezeigten Objekten aus dem Museumsdepot (26. März bis 1. November 2022). Ihren großen Auftritt haben dann ab 21. Mai 2022 die Landessammlungen Niederösterreich in der Landesgalerie Niederösterreich, wo bis 5. Februar 2023 auf drei Etagen hochkarätige Werke von rund 100 Künstlern und Künstlerinnen aus der Zeit nach 1960 präsentiert werden.

Die Privatsammler Amir und Shahrokh Shariat stellen für eine Gruppenausstellung in der Kunsthalle Krems von 19. November 2022 bis 12. März 2023 figurative Gegenwartskunst aus Afrika zur Verfügung. Das Karikaturmuseum Krems wiederum widmet sich zunächst ab 20. Februar 2022 anlässlich dessen 100. Geburtstages dem Zeichner Paul Flora (bis 29. Jänner 2023), ehe ab 17. Juli 2022 als Highlight für die ganze Familie Donald Duck und andere Trickfilmfiguren aus der Hand des Character-Designers Florian Satzinger das Karikaturmuseum beleben (bis 19. Februar 2023).

Der Reigen der Festivals startet mit „Imago Dei“: Nadja Kayali hat dafür in ihrer ersten Saison unter den Titel „Zwischenwelten“ von 11. März bis 18. April 2022 insgesamt 16 Eigenproduktionen von und mit in Österreich lebenden Künstlerinnen und Künstlern geplant. Unter dem Motto „Stealing the Stolen“ setzt sich das „Donaufestival“ von 29. April bis 8. Mai 2022 an zwei verlängerten Wochenenden mit der Kraft von Gegenaneignungen auseinander. Das Festival „Glatt & Verkehrt“ präsentiert von 15. bis 31. Juli 2022 faszinierende Stimmen aus der ibero-amerikanischen Musikszene, aus den USA und Österreich, die ihre Utopien für eine „neue Welt“ vorstellen. Die Europäischen Literaturtage schließlich verwandeln von 17. bis 20. November 2022 den Klangraum Krems Minoritenkirche in einen inspirierenden Begegnungsort mit internationalen Autoren und Autorinnen.

Alle Veranstaltungen gemäß aktueller Covid-19-Regeln und derzeitigem Stand. Nähere Informationen unter 0664/60499176, Matej Gajdos, und e-mail matej.gajdos@kunstmeile.at; das detaillierte Programm gibt es unter www.kunstmeile.at.

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn Tel.: 02742/9005-12175
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2022 Amt der NÖ Landesregierung