11.10.2021 | 12:26

Internationales ONLINE-Symposium „MINT und Sprache“

Über 250 TeilnehmerInnen aus Niederösterreich, Wien, dem Burgenland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn

Vor Kurzem fand ein internationales Online-Symposium zum Thema „MINT und Sprache“ (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) statt. Am Symposium nahmen über 250 TeilnehmerInnen aus Niederösterreich, Wien, dem Burgenland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn teil.

Zu Beginn der Veranstaltung betonte Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Wichtigkeit und große Bedeutung der MINT-Themen und Sprachkompetenzen bzw. der Mehrsprachigkeit ab dem Kindergartenalter. Das spannende und interessante Programm umfasste einen Fachvortrag und sieben parallellaufende Workshops. Michaela Steiner-Schätz widmete sich in ihrem Vortrag dem Thema „Staunen – Forschen – Sprachen lernen: Wie wir im Dialog mit Kindern die Welt entdecken“. Im Rahmen der sieben parallellaufenden Workshops, die zweimal in zwei Runden angeboten wurden, präsentierten sechs Projektpartner aus Österreich, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn die im Rahmen der drei EU-Projekte entwickelten Produkte und Materialien zu Themen wie Forschendes Lernen und Kommunikation, Programmieren ab dem Kindergartenalter, sprachensensibler MINT-Ansatz, Technik im Kindergarten, Neuropädagogik und andere. Mit Hilfe von insgesamt 12 DolmetscherInnen konnten alle TeilnehmerInnen zwei von den angebotenen Workshops in ihrer eigenen Sprache verfolgen.

Organisiert wurde dieses Event von der Abteilung Kindergärten im Amt der NÖ Landesregierung im Rahmen der drei Synergie-Projekte EduSTEM (Education in Science, Technology, Engineering and Mathematics ATCZ220), BIG_inn AT-HU (Bildungskooperationen in der Grenzregion AT-HU_innovativ ATHU129) und BIG_ling SK-AT (Bildungskooperationen in der Grenzregion SK-AT_bilingual V801). Die Projekte sind grenzüberschreitende Bildungsinitiativen in den Grenzregionen zwischen Österreich und der Tschechischen Republik, Österreich und Ungarn und Österreich und der Slowakei. Ziel der insgesamt 15 Projektpartner ist unter anderem die Stärkung der MINT- und Sprachkompetenzen im Hinblick auf die zukünftige Beschäftigungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen (employability).

Weitere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Kindergärten und Schulen, Marion Gabler-Söllner, Telefon +43 (0)2742 / 9005 – 13287, Mail: marion.gabler-soellner@noel.gv.at

Rückfragen & Information

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Franz Klingenbrunner Tel.: 02742/9005-13314
Email: presse@noel.gv.at

Landhausplatz 1
3109 St. Pölten

© 2021 Amt der NÖ Landesregierung